Kopf mit Schriftzug.JPG
Gitarre / E-Gitarre / E-Bass

Die Gitarre ist nach wie vor das populärste Mitglied in der Familie der Zupfinstrumente. Neben solistischen und konzertanten Anwendungsmöglichkeiten findet sie vor allem im Gruppenmusizieren Verwendung.

Neben der Liedbegleitung stehen die vielfältigen Einsatzformen im Spiel untereinander und mit fast allen anderen Instrumenten, vom Duo bis zum großen Ensemble. Der Unterricht wird für den Anfänger in Gruppen erteilt. Fortgeschrittene können Einzelunterricht erhalten. Die Gruppenstärke bewegt sich zwischen zwei und mehr Teilnehmern.
Unterrichtet werden neben der klassischen Gitarre, die in jedem Fall als Grundlage dient, auch E-Gitarre und E-Bass. Mit dem Einstieg in das klassische Gitarrenspiel, wobei auch Liedbegleitung und Schlagtechnik vermittelt werden, erwirbt man sich auch das Wissen und die spieltechnischen Möglichkeiten, um später jeden Musikstil beherrschen zu lernen. Voraussetzung zum Unterricht sollte das eigene Instrument sein. Ohne regelmäßige Übungszeiten kann kein Unterricht erfolgreich sein. Was sich sehr bewährt hat ist, die Übungszeit an die täglichen Schulaufgaben anzuhängen, und die Übungslänge vom Fortschreiten des Könnens abhängig zu machen.

Einen eigenen und besonderen Stellenwert hat der Erwachsenenunterricht. Die Unterrichtsmethode ist individuell auf den Schüler ausgerichtet. Vorstellungen und Neigungen des Einzelnen werden im Unterricht je nach technisch musikalischen Möglichkeiten mit integriert.

Unterrichtsorte:  Bad Ems, Diez, Kamp-Bornhofen, Katzenelnbogen, Lahnstein, Nassau und Nastätten.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.