Kopf mit Schriftzug.JPG
Anmeldung Kreismusikschule

Diese Anmeldung gilt als Unterrichtsvertrag und beinhaltet die Anerkennung der Schulordnung und der Gebührensatzung. Eine Abmeldung kann grundsätzlich nur zum 30. September oder 31. März eines Jahres erfolgen. Die Abmeldung muss der Schulleitung bis 31. Juli bzw. 31. Januar eines Jahres schriftlich vorliegen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung unterschiedlicher geschlechtsbezogener Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

Teilnehmerinformationen

Geschlecht
Anfänger

Sofern Sie bereits in der Kreismusikschule unterrichtet werden, bitten wir nachfolgend Angaben zu erfassen.

Inhaberin/Inhaber der Ehrenamtskarte Rheinland-Pfalz (Kopie bitte beifügen oder per Post zusenden)

Hier können Sie eine eingescannte Kopie der Ehrenamtskarte einfügen.

Angaben zum gewünschten Kurs

z.B. Klavier, Musikalische Früherziehung, Instrumentenkarussell, Musikzwerge

Angaben zu Geschwistern

Sofern weitere Geschwister bereits ein Angebot der Kreismusikschule nutzen, besteht die Möglichkeit eines Geschwisterrabatts. Um dies bei der Gebührenberechnung berücksichtigen zu können, nehmen Sie bitte nachfolgende Angaben zu weiteren Kindern vor. Geben Sie bitte den Namen, das Fach, den Beginn des Unterrichts und den Lehrer an.

Gesetzlicher Vertreter

Sofern der Teilnehmer noch nicht volljährig ist, nehmen Sie bitte nachfolgend Angaben zum gesetzlichen Vertreter vor.

Zahlung der Musikschulbeiträge

Sie können die fälligen Musikschulbeiträge entweder monatlich auf unser Konto Nassauische Sparkasse - IBAN-Nr. DE58 51050015 0552052900 - BIC: NASSDE55XXX überweisen (Bitte erst nach Erhalt des Musikschulbescheides!) oder uns nachfolgend ein Sepa Lastschriftmandat erteilen, damit wir die Beträge von ihrem Konto abbuchen können.

gewünschte Zahlungsform:

Ich ermächtige / Wir ermächtigen die Kreismusikschule des Rhein-Lahn-Kreises durch die Kreiskasse Rhein-Lahn (Gläubiger-Identifikationsnummer DE71ZZZ00000064069) widerruflich, die von mir / uns zu entrichtenden Zahlungen bei Fälligkeit durch Lastschrift von meinem / unserem Konto einzuziehen. Ich weise mein / wir weisen unser Kreditinstitut zugleich an, die vom Zahlungsempfänger Rhein-Lahn-Kreis auf mein / unser Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Ich kann / wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem / unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Angaben zum Konto für das Abbuchungsverfahren

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.