Kopf mit Schriftzug.JPG
Querflöte

Die Querflöte gehört zu der Familie der Holzblasinstrumente. Sie wurde aus der hölzernen Traversflöte des 18. Jahrhunderts zu der heute bekannten Querflöte aus Neusilber und Silber entwickelt.

Schon im Alter von sechs Jahren können Kinder das Querflötenspiel erlernen. Sie beginnen auf einer kleinen, recht preiswerten Querflöte, die speziell für junge Schüler entwickelt wurde. Die Grundzüge des Anblasens und der Fingertechnik lassen sich mit der kleinen Querflöte kindgerecht erlernen. Nach ein bis zwei Jahren kann der Umstieg auf die große Querflöte erfolgen, wobei das bereits Gelernte sofort angewandt werden kann. Ab dem Alter von acht bis neun Jahren können die Kinder gleich auf der großen Querflöte beginnen. Für die Querflöte gibt es in der Musikschule vielfältige Spielkreise mit Querflöten, Gitarren und Klavier bzw. Streichinstrumenten.
Informieren Sie sich in der ersten Stunde bei dem jeweiligen Fachlehrer über die Anschaffung eines Instrumentes. Eventuell besteht auch die Möglichkeit, für die Anfangsphase ein Instrument von der Musikschule auszuleihen.

Unterrichtsorte: Bad Ems, Dahlheim, Diez, Kamp-Bornhofen und Lahnstein.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.