Neuer Seniorensicherheitsberater ins Amt eingeführt


Neuer Seniorensicherheitsberater ins Amt eingeführt

Nr. 045 / Rhein-Lahn-Kreis. Christian Patzke aus Buch wurde jetzt von Landrat Frank Puchtler als neuer Seniorensicherheitsberater in sein Amt eingeführt. Der 68-Jährige erhielt zugleich seine Ernennungsurkunde und wird ab sofort in seinem neuen ehrenamtlichen Aufgabenfeld tätig werden. Zur Qualifizierung hatte er gemeinsam mit 16 anderen Anwärtern nach einer Zuverlässigkeitsüberprüfung eine mehrtägige Ausbildung durch Fachleute des Beratungszentrums des Polizeipräsidiums Koblenz wahrgenommen. Hier wurden verschiedene Bereiche der Seniorensicherheitsarbeit vorgestellt und besprochen, so zum Beispiel Kriminalität an der Haustür, Telefonbetrug wie z.B. der „falsche Polizeibeamte“, Betrugsfallen im Internet, Einbruchsicherheit, aber auch der ältere Mensch als Verkehrsteilnehmer.

Landrat Frank Puchtler und die Leiterin des Seniorenbüros „Die Brücke“, Uschi Rustler,  dankten Christian Patzke für die Übernahme dieses wichtigen Ehrenamts und wünschten ihm viel Erfolg. Seniorensicherheitsberater bieten im ganzen Rhein-Lahn-Kreis kostenfreie Vorträge und präventive Beratung an. Seniorengruppen, Kirchengemeinden, Vereine, aber auch Orts- oder Verbandsgemeinden, die Interesse an einem Vortrag zum Thema „Sicherheit im Alter“ haben, können sich an das Seniorenbüro „Die Brücke“, Tel.: 02603/972-336, E-Mail: uschi.rustler@rhein-lahn.rlp.de, wenden

 

BILDUNTERZEILE:

Landrat Frank Puchtler (rechts) und die Leiterin des Seniorenbüros „Die Brücke“, Uschi Rustler,  wünschten dem neuen Seniorensicherheitsberater Christian Patzke (Mitte) viel Erfolg bei der Ausübung dieses wichtigen Ehrenamts.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.