Kurzweilige Komödie rund um Beziehungsprobleme im Kreishaus


Kurzweilige Komödie rund um Beziehungsprobleme im Kreishaus

Nr. 027 / Rhein-Lahn-Kreis. Zu einem besonderen Theaterabend lädt die Gleichstellungsstelle des Rhein-Lahn-Kreises am Donnerstag, 5. März 2020, ins Kreishaus ein. Anlässlich des „Internationalen Frauentags“ (am 8. März) spielt das bekannte „Theater am Ehrenbreitstein“ das Stück „Die Wunderübung“ von Daniel Glattauer. Unter der Regie von Gabriel Diaz zeigen die Schauspieler um Annika Woyda diese kurzweilige Komödie rund um Macht- und Beziehungskämpfe.

Zum Inhalt: Nach vielen Jahren Ehe haben sich Joana und Valentin in ein paar Schwierigkeiten verstrickt. Um ihrer Ehe eine letzte Chance zu geben, suchen die beiden Hilfe bei einem Paartherapeuten und laufen in seiner Praxis zur Höchstform auf: Sie beschimpfen und beschuldigen sich und fallen einander ins Wort – kurz: Sie tun so, als würden sie einen Schaukampf führen. Der Eheberater versucht die beiden mit Paarübungen und Rollentausch aus der Reserve zu locken, um vielleicht noch das Wunder der Versöhnung zu bewirken. Zwar fruchtet keiner seiner Vorschläge, doch als er die beiden fragt, warum sie sich eigentlich nicht trennen, wollen sie davon nichts wissen…

Regisseur Gabriel Diaz freut sich, dass das kleine Koblenzer „Theater am Ehrenbreitstein“ die Rechte von „Die Wunderübung“ bekommen hat. Daniel Glattauer beweist, so Diaz, mit dem Stück wieder sein großes Talent für pointierte Dialoge und überraschende Wendungen. In „Die Wunderübung“ gelinge ihm das ebenso gefühlvolle wie bissige Porträt eines Paares, dessen beste Zeiten vorbei sind, das aber seine Liebe noch nicht aufgegeben hat: lebensnah und sehr komisch.

Dieser unterhaltsame Abend bietet sich, so die Gleichstellungsbeauftragte des Rhein-Lahn-Kreises, Dorothee Milles-Ostermann, für alle an, die gerne – auch über sich selbst – in Paarbeziehungen lachen und subtile Ironie lieben. Ihr Dank geht an die Naspa-Stiftung und den Kulturkreis des Rhein-Lahn-Kreises, die diese Veranstaltung unterstützen.

Die Veranstaltung „Die Wunderübung“ findet im großen Sitzungssaal des Kreishauses des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems statt. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro gibt es an der Abendkasse oder können im Gleichstellungsbüro (Tel.: 02603/972-285, E-Mail: gleichstellung@rhein-lahn.rlp.de) reserviert werden.


BILDUNTERZEILE:

„Lebensnah und sehr komisch“ – so bringen die Schauspieler die Macht- und Beziehungskämpfe in dem Stück „Die Wunderübung“ auf die Bühne im Kreishaus.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.