Freiwilliges Soziales Jahr im Bereich Feuerwehrwesen


Freiwilliges Soziales Jahr im Bereich Feuerwehrwesen

Nr. 053/ Rhein-Lahn-Kreis. Auch in diesem Jahr besteht die Möglichkeit, beim Referat Brand- und Katastrophenschutz der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Bereich des Feuerwehrwesens zu absolvieren. Voraussetzungen hierfür sind: Alter zwischen 18 und 27 Jahre, gute Kenntnisse in Office-Programmen, Führerschein mindestens der Klasse B und die Bereitschaft, den eigenen PKW für Außendiensttermine gegen Fahrtkostenerstattung einzusetzen. Auch soll der FSJler/die FSJlerin bereit sein, Termine auch außerhalb der üblichen Bürozeiten wahrzunehmen. Des FSJ erstreckt sich über zwölf Monate, Beginn ist im August/September.

Den FSJler/die FSJlerin erwarten im Rahmen einer 39-Stunden-Woche vielseitige und abwechslungsreiche Aufgaben. Hierzu gehört z. B. die Mitarbeit bei der Organisation von Veranstaltungen wie Lehrgänge oder Ehrungen, die digitale Öffentlichkeitsarbeit, einfache pädagogische Aufgaben, Wahrnehmung von Außenterminen mit dem Sachbearbeiter. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, in diesem Zeitraum feuerwehrspezifische Lehrgänge zu absolvieren.

Wer Interesse hat, kann sich bis zum 30. April 2020 bei der Kreisverwaltung Rhein-Lahn, z. Hd. Kreisfeuerwehrinspekteur Guido Erler, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems, bewerben.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.