Workshop zum Breitbandausbau stieß auf großes Interesse


Workshop zum Breitbandausbau stieß auf großes Interesse


Nr. 331  / Rhein-Lahn-Kreis.
Hervorragend besucht war der Breitband-Workshop, zu dem Landrat Frank Puchtler die Bauämter der Verbandsgemeinden und der Stadt Lahnstein eingeladen hatte. Die große Resonanz auf den Workshop machte deutlich, dass sich die Beteiligten der Herausforderungen des Breitbandausbaus  bewusst sind. Organisiert von Kreisentwickler Benjamin Braun und Breitbandkoordinator Martin Rudersdorf, wurde der Workshop vom Projektträger des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur „atene KOM“ durchgeführt. Referent Christian Zieske von „atene KOM“ fokussierte sich dabei u.a. auf die vielen neuen Aufgaben, die im Zuge der nächsten Stufe des Breitbandausbaus (Glasfaser bis ins Gebäude, Mitverlegung bei parallel laufenden Projekten anderer Versorgungsträger) auch auf die Kommunen zukommen.

BILDUNTERZEILE:

Christian Zieske (stehend) von der Agentur „atene KOM“ vermittelte beim Workshop umfassendes Know-how bei der Planung und Umsetzung von Breitbandausbauprojekten.

 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.