Wirtschaftsförderungsgesellschaft beteiligt sich an Frankfurt Rhein-Main GmbH


Nr. 213 -  Rhein-Lahn-Kreis. Die FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region (FRM GmbH) wird am 1. Januar 2020 voraussichtlich einen neuen Gesellschafter begrüßen. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Rhein-Lahn-Kreises soll zu diesem Zeitpunkt eigenständiger Gesellschafter der Internationalen Standortmarketinggesellschaft werden. Der Beitritt wird im Dezember formal geregelt.

Peter Feldmann, Aufsichtsratsvorsitzender der FRM GmbH und Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt: „Wollen wir international von Unternehmen und Fachkräften wahrgenommen werden, müssen wir geschlossen auftreten. Die Region ist viel mehr als nur Frankfurt. Insofern freut es mich als Aufsichtsratsvorsitzenden der FRM GmbH, dass wir den Rhein-Lahn-Kreis in unserem Gesellschafterkreis begrüßen können.“

Der Rhein-Lahn-Kreis profitiert durch den Beitritt zur FrankfurtRheinMain GmbH direkt vom Know-how des international erfahrenen Standortmarketingteams und kann auf deren Netzwerke zugreifen.

Frank Puchtler, Landrat des Rhein-Lahn-Kreises: „Für unseren Landkreis ist der Beitritt zur FRM GmbH eine zukunftsorientierte Entscheidung. Wir sind von der Strategie des internationalen Standortmarketings überzeugt und erhoffen uns eine engere Zusammenarbeit mit der Region FrankfurtRheinMain. Zudem erwarten wir uns, von potentiellen Investoren international stärker wahrgenommen werden.“

FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region: FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region ist die Standortmarketinggesellschaft der Region FrankfurtRheinMain, die sich aus 30 Kreisen, Städten, dem Land Hessen, Kommunen und Verbänden zusammensetzt. Aufgabe der Gesellschaft ist es, ausländische Unternehmen über Standortvorteile zu informieren und für die Region zu gewinnen, die internationale Wettbewerbsfähigkeit von FrankfurtRheinMain zu fördern und die Wahrnehmung im Ausland zu stärken. Die FrankfurtRheinMain GmbH ist der zentrale Ansprechpartner in der Region für alle Anfragen bei Ansiedlungen von Unternehmen aus dem Ausland.

Landrat Frank Puchtler und Oberbürgermeister Peter Feldmann sind sich sicher, dass beide Regionen von der künftigen Zusammenarbeit profitieren werden.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.