Tag der offenen Tür lockte Hunderte Besucher


Tag der offenen Tür lockte Hunderte Besucher

Nr. 120 / Rhein-Lahn-Kreis. Hunderte Besucher ließen es sich jetzt nicht nehmen, beim großen „Tag der offenen Tür“ hinter die Kulissen des Abfallwirtschaftszentrums Rhein-Lahn bei Singhofen zu blicken. Aus Anlass des Kreisjubiläums „50 Jahre Rhein-Lahn-Kreis“ hatten die Mitarbeiter alles bestens vorbereitet, um den großen wie kleinen Besuchern einen interessanten und kurzweiligen Aufenthalt zu bieten.

Schon gleich nach der Eröffnung durch Landrat Frank Puchtler gingen die ersten Führungen los. In kleinen Gruppen erfuhren die Teilnehmer alles über die Sammlung, Sortierung, Aufbereitung und Verwertung dessen, was man früher einfach als „Müll“ bezeichnete. Allein schon die riesigen Dimensionen der Geländes und der einzelnen Deponien, der Hallen, Maschinen und auch der Abfallmengen sorgten für manches Erstaunen, auch mit dem Aufwand, der für die Aufbereitung der einzelnen Abfallsorten notwendig ist, hätten die wenigsten gerechnet. Zahlreiche Infostände, Vorführungen und Erläuterungen rundeten das Informationsangebot ab; dankbar angenommen wurde im Anschluss gern die Möglichkeit, zur zünftigen Einkehr im großen Aufenthaltszelt. Auch an die Kinder hatten die Organisatoren gedacht: Flohmarkt, Hoverkart-Parcours, Hüpfburg und Spielmobil sorgten bei den jüngeren Besuchern für Spiel und Spaß. Letztendlich hatte auch der Wettergott ein Einsehen: Erst nachdem der Veranstaltungstag praktisch schon zu Ende war, gab es einen kurzen, kräftigen Schauer.

 

120-19 Tag der offenen Tür im AWZ Rhein-Lahn.jpg

 

BILDUNTERZEILE:

Vom Müllauto über die Biomasseaufbereitung bis hin zum Recycling: Auf großes Interesse stieß der Tag der offenen Tür im Abfallwirtschaftszentrum Rhein-Lahn.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.