Schulung: Infos zur cleveren Nutzung von Bus und Bahn


Schulung: Infos zur cleveren Nutzung von Bus und Bahn

Nr. 144 / Rhein-Lahn-Kreis. Mit 18 Teilnehmenden war die Informationsveranstaltung zum cleveren Fahren mit Bus und Bahn im Bad Emser Kreishaus erneut ein schöner Erfolg. Wie bereits im vergangenen Jahr hatte der Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) in Kooperation mit der Kreisverwaltung Rhein-Lahn, dem Verkehrsclub Deutschland VCD und dem SPNV-Nord zu dieser Info-Veranstaltung zum Thema „Fahren mit Bus und Bahn im VRM“ eingeladen.

Im Kreishaus erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zahlreiche Infos zu den verschiedenen Tarifen sowie den vielfältigen Angeboten innerhalb des Verkehrsverbundes. Vor allem die Wahl der günstigsten Fahrkarte und die Planung der Fahrten waren von großem Interesse. Darüber hinaus konnten Fragen – wie „Wo gibt’s Informationsmaterialien?“ oder „Gibt’s die Möglichkeit einer individuellen Beratung?“ – geklärt werden. Aber es blieb nicht bei trockener Theorie: In Begleitung von Monika Gros (Kreisverwaltung) und Referentin Renate Adams ging’s mit dem Zug nach Koblenz. Dort fand dann eine Schulung am Fahrkarten-Automaten im Hauptbahnhof statt. „Ich habe immer Stress, wenn ich am Automaten eine Fahrkarte ziehen soll“, äußerte eine Teilnehmerin sogleich. „Da hilft nur eine gute Einführung in die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten und das Üben“, erwiderte die Referentin. Nach dem Durchspielen einiger Beispiele am Fahrkartenautomaten, haben die Teilnehmenden an Sicherheit gewonnen und sind nun gewappnet für die nächsten Fahrten mit Bus und Bahn.

144-19 Schulung.jpg


BILDUNTERZEILE:

Viele Informationen gab es für die Teilnehmenden bei der Vortragsveranstaltung schon im Kreishaus. Dann ging es mit dem Zug nach Koblenz, wo Referentin Renate Adams die Bedienung einesFahrkartenaustomaten erläuterte.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.