Rhein-Lahn-Ärzte-Nachwuchsprogramm ist gestartet


Rhein-Lahn-Ärzte-Nachwuchsprogramm ist gestartet


Nr. 024 – 6. Februar 2019 /
Rhein-Lahn-Kreis. „Hausärzte gesucht“, so heißt es im aktuellen Flyer des Rhein-Lahn-Kreises, der jetzt an zahlreiche Universitäten mit Schwerpunkt Medizin verschickt wurde. „Der erste Schritt ist gemacht“, so Landrat Frank Puchtler, „das Rhein-Lahn-Ärzte-Nachwuchsprogramm ist gestartet.“

Mit dem, von Kreisentwickler Benjamin Braun konzipierten Programm werden angehende Ärzte gefördert, indem ihnen Stipendien für die Fortführung ihres Studiums angeboten werden. Denn, so Landrat Puchtler, der Rhein-Lahn-Kreis braucht Hausärzte und möchte mit diesem Programm die medizinische Versorgung vor Ort sichern.

Das Stipendium richtet sich an Studierende der Humanmedizin nach Abschluss der ersten Ärztlichen Prüfung. Die Förderung beträgt 500 Euro monatlich. Bewerben können sich Medizinstudenten aus dem In- und Ausland. Die Bewerber müssen bereit sein, an der Weiterbildung zum Facharzt/zur Fachärztin der Allgemeinmedizin sowie an der vertragsärztlichen Versorgung im Rhein-Lahn-Kreis teilzunehmen. Der Kreis unterstützt die Stipendiaten auch bei der Wohnungs-, Kitaplatz- oder Arbeitsplatzsuche.

Bewerbungen können bei Kreisentwickler Benjamin Braun eingereicht werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Rhein-Lahn-Kreises unter http://www.rhein-lahn-kreis.de/Stipendium.

 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.