Kreis leistet Beitrag: Photovoltaik auf kreiseigenen Dächern


Nr. 223 –  Rhein-Lahn-Kreis. Seit Jahren hat der Rhein-Lahn-Kreis, so Landrat Frank Puchtler,  mit der Verpachtung der Dächer von kreiseigenen Gebäuden begonnen, um dort Photovoltaikanlagen zur Stromerzeugung errichten zu lassen. In der Berufsbildenden Schule Diez, im Schulzentrum Lahnstein, in der Fachoberschule Einrich und in der IGS Nastätten werden 30 Prozent des Stromverbrauchs im Jahresdurchschnitt über die Anlagen gedeckt. Dadurch konnten im Jahr  2018 375 t CO2 eingespart werden. Zurzeit sind Anlagen mit einer Gesamtleistung von 914 kWp auf kreiseigenen Gebäuden installiert, die im Jahr 868 842 kWh Strom erzeugen. Unter der Annahme, dass ein vierköpfiger Haushalt ca. 4000 kWh Strom im Jahr benötigt, könnten 217 Haushalte mit Strom von kreiseigenen Dächern versorgt werden.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.