Neues Abfall-Info „Re:Tour“ erscheint in Kürze


Neues Abfall-Info „Re:Tour“ erscheint in Kürze

Nr. 297 / Rhein-Lahn-Kreis. Ab der ersten Dezemberwoche wird im Rhein-Lahn-Kreis flächendeckend wieder das alljährliche Abfall-Info „Re:Tour“ verteilt. Die Bürgerinnen und Bürger erhalten damit alle wichtigen Informationen zu den Abfuhrtermine 2020, Elektro-Schrott, Sperrmüll, Restabfall & Co. Das Abfall-Info „ReTour“ liegt den Mitteilungsblättern, die ja alle Haushalte im Kreis erreichen, bei.

Im Abfall-Info sind auch die Wertschecks für die kostenfreie Entsorgung von Sperrmüll, Grünschnitt, Elektronikschrott und Schrott. Die Abholung kann auch im Internet unter www.rhein-lahn-kreis-abfallwirtschaft.de beantragt werden. Unter www.rhein-lahn-kreis-abfallwirtschaft.de kann auch der Abfuhrkalender ausgedruckt werden. Darüber hinaus informiert das Abfall-Info auch über die Neuerungen beim Elektro-Schrott: Seit diesem Jahr sind auch die „passiven“ Geräte getrennt zu sammeln. Hierunter sind solche Geräte zu verstehen, die Strom lediglich durchleiten, wie beispielsweise konfektionierte Verlängerungskabel, Lichtschalter oder Steckdosen. Auch beleuchtete Kinderschuhe und blinkende Weihnachmützen gehören zu den Elektro-Kleingeräten und dürfen nicht über die Restabfalltonne entsorgt werden.

Wer bis Mitte Dezember noch kein Abfall-Info erhalten hat, kann bei der Abfallwirtschaft Rhein-Lahn ein Exemplar anfordern – per E-Mail: abfallwirtschaft@rhein-lahn.rlp.de oder per Tel.: 2603/972301 sowie per: Fax 02603/972311.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.