Mitmachen beim Beirat für Migration und Integration


Mitmachen beim Beirat für Migration und Integration

Nr. 128 / Rhein-Lahn-Kreis. Mit Nachdruck wirbt Landrat Frank Puchtler darum, sich beim Beirat für Migration und Integration des Rhein-Lahn-Kreises zu engagieren. Mit Blick auf die Neuwahl des Beirats am Sonntag, 27. Oktober 2019, lädt er daher alle Interessierten zu einem Informationsabend über die Arbeit des Beirats am Dienstag, 2. Juli 2019, um 18 Uhr in den großen Sitzungssaal des Kreishauses des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems, ein.

Die Aufgabe des Beirats für Migration und Integration des Rhein-Lahn-Kreises ist es insbesondere, so Landrat Puchtler, die Interessen der Migrantinnen und Migranten im Rhein-Lahn-Kreis zu wahren und gegenüber der Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit zu vertreten. Der Beirat sieht sich in erster Linie als Ansprechpartner mit dem Ziel, das Zusammenleben zwischen Deutschen und Migranten zu fördern. Gewählt wird der Beirat für die Dauer von fünf Jahren.

Für die Wahl können alle Bürgerinnen und Bürger kandidieren, die drei Monate vor der Wahl im Rhein-Lahn-Kreis gemeldet sind und am Tag der Wahl das 16. Lebensjahr vollendet haben. Wählbar sind alle ausländischen Einwohner, eingebürgerte ehemalige ausländische Einwohner, Spätaussiedler und deren Familienangehörige sowie auch die Bürger mit deutscher Staatsangehörigkeit.

Der Informationsabend soll interessierte Bürgerinnen und Bürger eingehend über die Wahlmodalitäten informieren und die Aufgaben und die Arbeit dieses wichtigen Gremiums informieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.