Leifheit AG setzt auf „Duales Studium“


Leifheit AG setzt auf „Duales Studium“

 

Nr. 062/ Rhein-Lahn-Kreis. „Die Leifheit AG setzt auf das Duale Studium!“ Dies erfuhr Landrat Frank Puchtler bei einem Gespräch mit dem Vorstand des Nassauer Traditionsunternehmens, das im Rahmen der Reihe „Wirtschaft vor Ort“ stattfand.

Die Leifheit AG hat mehr als 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf weltweit über 15 Standorte verteilt und gehört zu den führenden Anbietern von Haushaltsprodukten und unter der Marke Soehnle auch von Waagen und Wellbeing-Produkten in Europa. Die Steuerung des börsennotierten Unternehmens erfolgt seit Gründung 1959 von der Konzernzentrale Nassau im Rhein-Lahn-Krei

Der Vorstand der Leifheit AG, Ivo Huhmann und Igor Iraeta Munduate, stellten Landrat Puchtler, der in Begleitung des Geschäftsführers der Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn, Wolf-Dieter Matern, und des Kreisentwicklers Benjamin Braun das Unternehmen besuchte, die Bilanz der vergangenen Jahre, die aktuellen Marken und Produkte sowie die Strategie für die kommenden Jahre vor. „2019 wird das Jahr der Investitionen“, berichtete Huhmann. Im In- und Auslandsvertrieb werde das Unternehmen Potenziale im E-Commerce konsequent nutzen, das internationale Geschäft vor allem in Osteuropa weiter ausbauen und mit Blick auf die voranschreitende Digitalisierung die IT-Infrastruktur und Prozesseffizienz verbessern. Eine moderne Positionierung und hochwertige, verbraucherorientierte Produkte sollen zudem das Image der Marken Leifheit und Soehnle weiter stärken.

Zwischen dem Nassauer Unternehmen und dem Rhein-Lahn-Kreis bestehen Parallelen. Beide feiern dieses Jahr ihr Jubiläum. Die Leifheit AG das 60. und der Rhein-Lahn-Kreis das 50. Jahr ihres Bestehens. In Anbetracht der Verwurzelung des Unternehmens mit der Region sehen Landrat und Geschäftsleitung der Leifheit AG Möglichkeiten, miteinander zusammenzuarbeiten. Im Fokus stehen Ausbildung und Weiterbildung von Fachkräften sowie Kooperationen zum dualen Studium. Der Rhein-Lahn-Kreis mit seiner Wirtschaftsförderungsgesellschaft bauen sukzessiv die Kooperationen im Schul- und Hochschulbereich aus und vernetzen Betriebe im Kreis mit Hochschulen aus der Region.

062-19 Landrat bei Leifheit.jpg

 

BILDUNTERZEILE:

Insgesamt 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt die Leifheit AG an weltweit 15 Standorten.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.