Landrat Puchtler ehrte engagierte "Nette Nachbarn”


Landrat Puchtler ehrte engagierte “Nette Nachbarn”

Nr. 100 / Rhein-Lahn-Kreis. Ehrungen durch Landrat Frank Puchtler, ein Rückblick auf die Arbeit des vergangenen Jahres und ein Ausblick auf die künftigen Aktivitäten standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Vereins der „Freunde und Förderer des Seniorenbüros ,Die Brücke‘ e.V.“, zu der der Vorsitzende Jürgen Ruthard jetzt ins Kreishaus eingeladen hatte. Neben dem Dank an die Leiterin des Seniorenbüros des Rhein-Lahn-Kreises „Die Brücke“, Uschi Rustler, stand zunächst ein Grußwort des Landrats auf dem Programm, in dem er das bewährte Zusammenspiel von Seniorenbüro und Förderverein als „Erfolgsmodell“ hervorhob. Die Anwesenden ließen es sich nicht nehmen, Landrat Puchtler nachträglich zu seinem Geburtstag zu gratulieren und ihn mit einem spontanen Geburtstagslied zu erfreuen.

Auch im vergangenen Jahr wurden wieder, so der Vorsitzende Ruthard, viele generationsübergreifende Projekte aus dem Rhein-Lahn-Kreis finanziell und ideell gefördert. Dabei konnte der Verein 47 neue Mitglieder hinzugewinnen. Dies führte Jürgen Ruthard nicht zuletzt auf die Vielfalt der angebotenen Veranstaltungen zurück. Als 750. und 751. Mitglied wurden die Eheleute Renate und Dieter Seelbach aus Gutenacker mit einem Blumenpräsent im Verein begrüßt.

Eine große Wertschätzung erfuhr dann die ehemalige Vorsitzende des Fördervereins, Irene Schranz. Sie wurde sie mit überwältigender Mehrheit zur Ehrenvorsitzenden gewählt und ist nun neben dem Ehrenvorsitzenden Otto Butzbach die zweite Person, der diese Ehre zuteil wurde.

Kassenprüferin Magdalene Scholz  lobte die vorzügliche Kassenführung von Roswitha Buchmüller und konnte die dann einstimmig erfolgende Entlastung des Vorstandes vorschlagen.

Im Anschluss ehrte Landrat Frank Puchtler herausragend ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger der Nachbarschaftshilfe  „Nette Nachbarn“ aus der Loreley. Uschi Rustler wies in ihrer Laudatio darauf hin, dass sich die Gruppe als erste Nachbarschaftshilfegruppe im Jahr 1997 gründete. Aus Altersgründen und gesundheitlichen Einschränkungen haben sich die „Netten Nachbarn“ aus der Loreley jedoch dazu entschieden, die Gruppe aufzulösen. Einige „NeNas“ werden jedoch weiterhin in der Gruppe in Nastätten tätig sein. Landrat Puchtler sprach anschließend Robert Baumann, den Eheleuten Marianne und Franz Rischen, Bernhard Simon, Dieter Talg, Hilde Thiel, Josef Schmidt und Walter Sproß seinen Dank und seine Anerkennung aus und ehrte sie für ihr Engagement mit  einer Urkunde und einem Blumengruß.

Ein Hinweis auf eine der nächsten Veranstaltungen des Vereins: Auch in diesem Jahr wird das beliebte Volksliedersingen wieder angeboten. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 26. Juni 2019, statt. Weitere Informationen werden noch bekannt gegeben.

 

BILDUNTERZEILE:

Landrat Frank Puchtler (rechts) ehrte zahlreiche „Nette Nachbarn“ von der Loreley. Mit dabei waren auch: die Leiterin des Seniorenbüros, Uschi Rustler (ganz links) und der Vorsitzende des Fördervereins Jürgen Ruthard (dritter von links).

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.