Erlebnistag “Limes Live” am jetzigen Samstag im Pohler Kastell


Erlebnistag “Limes Live” am jetzigen Samstag im Pohler Kastell

Nr. 199 – 4. September 2019 / Rhein-Lahn-Kreis. Rund 120 Darsteller in historischen Gewändern werden am Samstag, 14. September 2019, das Limeskastell in Pohl bevölkern, wenn zum bereits zwölften Mal der große Erlebnistag „Limes Live“ über die Bühne geht. Legionäre und Falschspieler, Medicus, Schmiede und Glasbläser und viele, viele mehr werden für ein authentisches Römerspektakel sorgen.

Ausnahmsweise an einem Samstag findet „Limes Live“ in diesem Jahr statt, denn sonntags sind in der Region verschiedene Veranstaltungen geplant, mit denen die Veranstalter nicht kollidieren wollten. „Dafür werden wir aber auch die Abendstunden am Samstag bis zum Einbruch der Dunkelheit nutzen. Limes Live im Fackelschein dürfte auch optisch ein besonderes Spektakel werden“, so Professor Thomas Steffen, der für das Limeskastell und „Limes Live“ zuständige Beigeordnete der Gemeinde Pohl. Das Programm beginnt daher erst um 12 Uhr und endet um 21 Uhr. Die offizielle Eröffnung durch Landrat Frank Puchtler, Prof. Steffen und weitere Gäste ist um 13.30 Uhr.

Zu sehen und zu erleben gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Menge: eine römische Modenschau und ein Hochzeitszeremoniell stehen dabei ebenso auf dem Programm wie Militärvorführungen, Bogenschießen oder das Lagerleben der Legionäre. Römisches Handwerk und römisches Familienleben bildet in diesem Jahr neben dem Legionärsleben einen Schwerpunkt: Schuhmacher, Frisuren, Schmuck, Glasblasen, Lederverarbeitung, Schnitzen, Vermessungstechnik, Färberei, die Herstellung von Düften und Salben, das Wirken eines Medicus – der Einblick in das römische Leben vor 1900 Jahren nahe der Grenz zu Germanien ist äußerst unterhaltsam und lehrreich. Und natürlich ist das Programm vor allem auch auf Familien zugeschnitten, selbst ein Legionärstraining für Kinder ist mit dabei und dürfte eines der „Highlights“ des Nachmittags werden.

Dank der Unterstützung der Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft des Rhein-Lahn-Kreises ist es gelungen, eine bunte Truppe der verschiedensten Re-Enactors, also Darstellerinnen und Darsteller in römischer Gewandung, an diesem Tag in Pohl zu versammeln. So kommt eine 13-köpfige Römertruppe aus Belgien, mit gleich 18 Darstellern ist Sardinien vertreten. Und aus dem niederrheinischen  Xanten kommen zwei Römerinnen, die den Besuchern zeigen werden, wie schon zu Römerzeiten Trickbetrüger und Falschspieler die Leute reingelegt haben. Alles in allem verspricht Limes Live also auch in diesem Jahr keine Wünsche für die interessierten Besucher offen zu lassen.

Der Eintritt zu „Limes Live“ am Samstag, 14. September 2019, von 12 bis 21 Uhr im Limeskastell Pohl ist frei. Für Essen und Trinken sorgt das Team des Limeskastells. Parkplätze am Veranstaltungsgelände sind vorhanden.

 

Von martialischen Legionären (unser Bild) bis zu ganz zivilen Scriptores (Schreiber), der römische Alltag vor fast 2000 Jahren spiegelt sich bei „Limes Live“ in vielen Facetten wieder.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.