Rund um die Kita: Veranstaltung der Rhein-Lahn-Akademie stieß auf großes Interesse


Nr. 133 / Rhein-Lahn-Kreis. Ein großer Erfolg war die erste Veranstaltung der Rhein-Lahn-Akademie, die sich dem Thema „Rund um die KiTa“ widmete. Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren gekommen und zeigten sich – so die Stimmen im Anschluss an die Veranstaltung – sehr zufrieden mit der praxisnahen Vermittlung dieses komplexen Themas durch die Fachreferenten der Kreisverwaltung.

Landrat Frank Puchtler, der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Kreishaus begrüßte, hob die Bedeutung der täglichen Arbeit in den Kindertagesstätten hervor. Er machte dabei deutlich, dass die Einbindung und Information aller Beteiligten – ob Mitarbeiter der Kindertagesstätten und der Träger oder ehrenamtlich aktive Mitglieder von Elternausschüssen, Räte und Kirchenvorständen – eine wichtige Aufgabe sei, die dabei helfe, die jungen Menschen früh auf ihren Lebensweg vorzubereiten.

Die Referenten Guido Wolf und Mathias Maus erläuterten zunächst zahlreiche grundsätzliche Fragen „rund um die KiTa“, machten aber auch die finanziellen Aspekte der Kinderbetreuung deutlich. Auch wurden die rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen, die die Arbeit der Kindertagesstätten bestimmen, verdeutlicht und erklärt, welche Zuständigkeiten im Kindergartenbereich herrschen. Im Vortrag wurde ebenfalls auf die verschiedenen Fördermöglichkeiten hingewiesen. Der rege Austausch im Anschluss zeigte, dass die Veranstaltung auf eine positive Resonanz gestoßen war. Dabei nutzten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch die Möglichkeit, konkrete Fragen zu ihrer Einrichtung vorzubringen, wobei der Leiter der Rhein-Lahn-Akademie, Benjamin Braun, deutlich machte, dass das Jugendamt der Kreisverwaltung selbstverständlich allen Beteiligten jedoch auch über die Veranstaltung hinaus mit Rat und Tat zur Verfügung steht.

Die nächste Veranstaltung der Rhein-Lahn-Akademie findet am Donnerstag, 26. Juli 2018, um 19 Uhr ebenfalls im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems statt. Thema ist „Rund um die Sicherheit“. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.