Rhein-Lahn-Wirtschaftsforum: Berufsförderungsdienst der Bundeswehr


Nr. 121 / Rhein-Lahn-Kreis. In Zeiten des steigenden Bedarfs an Fachkräften sollten Unternehmen im „Rennen um die besten Köpfe“ verstärkt die kostenfreie Vermittlungsdienstleistung des Berufsförderungsdienstes der Bundeswehr (BFD) nutzen. Der BFD kümmert sich um die berufliche Eingliederung von Soldaten/Soldatinnen nach Ende ihrer Dienstzeit, u.a. im technischen und kaufmännischen Bereich, und informiert über Praktika, Weiterbildungen und Einarbeitungszuschüsse für Arbeitgeber. Einen ausführlichen Überblick über den BFD und seine Leistungen gibt das „Rhein-Lahn-Wirtschaftsforum: Berufsförderungsdienst der Bundeswehr – Fachkräftepotenziale nutzen“ am Montag, 25. Juni.2018, um 17.30 Uhr, im Sitzungssaal des Kreishauses in Bad Ems.

Zu dieser Veranstaltung der Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn sind Unternehmen sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Nach der Eröffnung durch Landrat Frank Puchtler informieren Markus Grunenberg, Leiter BFD, und Katharina Dötsch, Leiterin Kundenservice BFD, über den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr und seine Dienstleistungen für Arbeitgeber. Um Anmeldung wird gebeten, telefonisch unter 02603/972-262 oder -263 oder per E-Mail: wfg@rhein-lahn.rlp.de.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.