Rhein-Lahn-Kreis bringt ‘seine Römer’ für zwei Tage nach Hessen


Der Erlebnistag “Limes Live” findet in diesem Jahr bei der Landesgartenschau in Bad Schwalbach statt; am 15. und 16. September lockt ein interessantes Programm in den Nachbarkreis
Nr. 067 / Rhein-Lahn-Kreis. Schon zum elften Mal lädt der Rhein-Lahn-Kreis zum Limes-Erlebnistag „Limes Live“ ein. Dort gibt es stets römische Geschichte zum Anfassen: Darsteller in historischer Gewandung zeigen Lagerleben mit Legionären, Händlern und Handwerkern. Spektakuläre Demonstrationen und spannende Vorträge runden das Programm ab.
In diesem Jahr sind die „Reennactors“ unter der Ägide des Limeskastells Pohl zum ersten Mal nicht auf eigenem Territorium unterwegs, sondern verlegen ihr Lagerleben ins Nachbarland Hessen. Schließlich findet in Bad Schwalbach ja vom 28. April bis 1. Oktober die hessische Landesgarten-schau statt.
Der Pohler Ortsbürgermeister und Chef des Pohler Limeskastells, Prof. Thomas Steffen, war vor wenigen Wochen gemeinsam mit Landrat Frank Puchtler bei den Organisatoren der Landesgartenschau in Bad Schwalbach zu Besuch, um die Veranstaltung unter Dach und Fach zu bringen. Dass „Limes Live“ in diesem Jahr in Bad Schwalbach stattfinden wird, stand bereits beim letzten Limes-Erlebnistag 2017 in Pohl fest. Die Landesgartenschau Hessen warb dort schon dafür. „Wir werden mit rund 50 bis 60 Darstellern auf der Veranstaltungswiese im Gartenschaugelände sein“, so Thomas Steffen. Die Besucher erwartet ein buntes und spannendes Programm, das im Laufe der beiden Veranstaltungstage am Samstag und Sonntag, 15. bzw. 16. September, mehrmals täglich wiederholt wird. Unterstützt wird „Limes Live XI“ wieder von der Arbeitsgruppe Limes im Rhein-Lahn-Kreis und der Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn. Der Zutritt zum Veranstaltungsgelände von „Limes Live“ kann nur mit einer Eintrittskarte zur Landesgartenschau erfolgen. Die Freunde des Pohler Limeskastells versprechen, dass Besucher von Limes Live in Bad Schwalbach anschließend für eine bestimmte Zeit einen Preisnachlass beim Eintritt im Pohler Limeskastell erhalten können.
Für Landrat Frank Puchtler ist die hessische Landesgartenschau die ideale Kulisse für die Werbung um Gäste für den Limes in Rheinland-Pfalz. „Mit der Römerwelt in Rheinbrohl und dem Pohler Limeskastell bieten wir im benachbarten Bundesland zwei Leuchttürme am Limes, deren Besuch sich immer lohnt“, so der Landrat. Und auch die Bundesgartenschau 2031 möchte er bei der Gelegenheit bei den Menschen noch mehr in die Köpfe bringen, denn aktuell stehen die Zeichen für die BUGA 2031 im Welterbetal ja recht gut.
Weitere Informationen unter www.limes-live.de und unter http://www.landesgartenschau.bad-schwalbach.de/.

067-18 Limes Live.jpg
„Limes Live“ findet stets am 3. Wochenende im September statt. Die römischen Darsteller werden in diesem Jahr bei der hessischen Landesgartenschau in Bad Schwalbach zu Gast sein.
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.