Neues Einsatzfahrzeug für die Leitenden Notärzte im Rhein-Lahn-Kreis


Nr. 145 / Rhein-Lahn-Kreis. Der Leitende Notarzt ist bei Großschadensereignissen „vor Ort“ der Fachberater der Einsatzleitung für den medizinischen Bereich der Notfallrettung. Um die Einsatzfähigkeit dieser wichtigen Ärzte zu sichern, stellt der Rhein-Lahn-Kreis ihnen ein geeignetes Einsatzfahrzeug zur Verfügung. Dr. Hans Jaeger, der Sprecher der Leitenden Notärzte, und  Landrat Frank Puchtler, präsentierten jetzt vor dem Kreishaus ein neues Einsatzfahrzeug, das jüngst angeschafft wurde. Die Leitenden Notärzte sind u.a. für die Koordination des Sanitätspersonals, der Transportmittel und der Zielkrankenhäuser zuständig. Sie sollen damit die optimale medizinische Versorgung der Verletzten und Betroffenen sicherstellen. Leitende Notärzte rekrutieren sich aus dem Kreis der aktiven Notärzte und werden vom Landrat nach dem Landesbrand- und Katastrophenschutzgesetz bestellt. Im Rhein-Lahn-Kreis besteht diese Gruppe aus derzeit fünf Personen.

Schnell am Einsatzort: Für die Gruppe der Leitenden Notärzte hat der Rhein-Lahn-Kreis jetzt ein neues Fahrzeug beschafft. Dr. Hans Jaeger, der Sprecher der Leitenden Notärzte (links), und  Landrat Frank Puchtler präsentierten das Einsatzfahrzeug jetzt vor dem Kreishaus.
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.