Limes Live: Die Römer schießen in Bad Schwalbach mit Tennisbällen


Nr. 168 / Rhein-Lahn-Kreis. Der Erlebnistag „Limes Live“ findet in diesem Jahr erstmals nicht innerhalb der Kreisgrenzen, sondern auf hessischem Territorium statt, denn für den Rhein-Lahn-Kreis ist die hessische Landesgartenschau die ideale Kulisse für die Werbung um Gäste für den Limes in Rheinland-Pfalz. „Mit der Römerwelt in Rheinbrohl und dem Pohler Limeskastell bieten wir im benachbarten Bundesland zwei Leuchttürme am Limes, deren Besuch sich immer lohnt“, so Landrat Frank Puchtler. 

Das Pohler Limeskastell ist dennoch zentrales Thema in Bad Schwalbach, denn die dortigen Akteure haben das Programm am Sonntag, 16. September 2018, auf der Veranstaltungswiese bei der Landesgartenschau organisiert. Der Pohler Ortsbürgermeister Prof. Thomas Steffen hat jetzt den genauen Ablauf von Limes Live vorgestellt. 

Das Römerlager wird bereits am Samstag, den 15. September im Laufe des Tages vor Publikum aufgebaut und mit Leben erfüllt. Am Samstag gibt es jedoch kein festes Programm. Mit dabei sind: Militärische Darstellung mit Legio XXII Primigenia COH I, Legio XXI Rapax, Flavii, Vigila Romana Vintriacum, Buchonia Celtica und die Cohors I + II Treverorum. Das zivile Leben wird dargestellt von der Schola Romana und Familia Poppaea.

Am Sonntag wird das Programm dann wie folgt ablaufen:

10.30 Uhr    Morgenapell der Legion

11.00 Uhr    Begrüßung und Eröffnung Limes Live 2018 (Landrat Frank Puchtler und Ehrengäste)

11.30 Uhr    Militärische Vorführung

12.00 Uhr    Geschützvorführung

12.45 Uhr    Vortrag: Wandern am Limes (Klaus Nissen)          

13.30 Uhr    Römische Modenschau

15.00 Uhr    Römische Hochzeitszeremonie

15:45 Uhr    Vortrag: Römische Küche (Edgar Comes)

16:30 Uhr    Militärische Vorführung

17:00 Uhr    Geschützvorführung

Bei den Geschützvorführungen werden Tennisbälle oder Wasserballons eingesetzt, so dass für die Zuschauer keine Gefahr besteht. Etwa 70 Mitwirkende werden die Landesgartenschau am 16. September in ein Heerlager und eine römische Siedlung gleichzeitig verwandeln. An beiden Tagen können die Römer bei verschiedenen Aktivitäten beobachtet werden. Dazu gehören Perlenkettenbasteln für Kinder, eine römische Probierküche, Mehl mahlen, römische Schmiede, Brettchen weben, Färben von Wolle und Stoff, Fibelnbasteln für Kinder, Herstellung von römischem Schmuck, römische Kosmetik, römische Schule, Familienleben und römische Spiele. Das Lager ist besetzt und die Soldaten erklären Ausrüstung und Kleidung. Weitere Informationen unter www.limes-live.de.

Übrigens: Das Limeskastell in Pohl reduziert den regulären Eintrittspreis für alle Besucher, die eine Eintrittskarte der Landesgartenschau vom 15. oder 16.9.2018 in Verbindung mit einem Gutschein vorweisen können, um 50 Prozent. Einlösbar ist diese Kombination bis zum 30. April 2019. Sie gilt nicht für Veranstaltungen, Gruppen oder Führungen. Dauerkarten können nur einmal genutzt werden. Die Gutscheine gibt es am 15. und 16. September am Zelt des Limeskastells auf der Veranstaltungswiese der Landesgartenschau in Bad Schwalbach.

168-18_limes_live_programm.jpg
Die bekannte römische „Schildkrötenformation“, lateinisch „Testudo“, wurde zur Zeit Gaius Iulius Caesars entwickelt. Sie diente zum Schutz vor starkem Beschuss und zum geschützten Vorrücken auf befestigte, vor allem überhöhte Stellungen. Die „Schildkröten“ sollen damals als sehr stabil gegolten haben. Beim Erlebnistag Limes Live 2017 staunten die Besucher über diese militärische Darstellung. Sicher werden auch die römischen Soldaten am 16. September in Bad Schwalbach die „Testudo“ wieder zeigen und auch noch andere Kampfszenen nachspielen. Foto: © Agentur Spielplan, Tobias Nettekoven


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.