Kreisstraße 34: Bitte um Rücksichtnahme auf wandernde Amphibien


Nr. 041 / Rhein-Lahn-Kreis. Sobald es wärmer wird, wandern die Amphibien wieder. Ein besonderer Schwerpunkt im Rhein-Lahn-Kreis ist die Kreisstraße K 34 bei Cramberg. Daher bittet die Kreisverwaltung die Autofahrer dort um erhöhte Aufmerksamkeit. Andres als in den Vorjahren ist eine nächtliche Vollsperrung des Bereichs am Cramberger Quarz-Kies-Werk in diesem Jahr nicht möglich, da wegen der Bauarbeiten in Balduinstein der Verkehr über die K 34 geführt wird und keine Alternativstrecke zur Verfügung steht. Daher wird die K 34 daher mit dem Gefahrzeichen „Amphibienwanderung“ beschildert. Erst wenn in Balduinstein die Vollsperrung aufgehoben wird bzw. eine Umstellung auf halbseitige Sperrung erfolgt, wird die K 34 am Quarz-Kies-Werk in der Zeit von 19 bis 6 Uhr gesperrt, sobald die Abendtemperaturen über 6 Grad Celsius liegen.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.