Königliche Post kam ins Kreishaus


Königliche Post erhielt jetzt Landrat Frank Puchtler aus den Niederlanden: Mit herzlichen Worten bedankt sich darin das „Koninklijk Huis“ für die Einladung des Landrats an König Willem-Alexander und Königin Maxima zu einem Besuch auf der Nassauer Stammburg des Hauses Oraniens.

Landrat Frank Puchtler hatte die Einladung anlässlich des Besuchs des Königspaars in Rheinland-Pfalz vor wenigen Wochen ausgesprochen, als er am Empfang der Ministerpräsidentin für die Hoheiten teilnahm. „Mit Nassau, aber auch Diez beheimatet der Rhein-Lahn-Kreis zwei Städte, in denen die historischen Wurzeln des Hauses Oranien liegen. Daher würden wir uns sehr freuen, das niederländische Königspaar hier bei uns im „Nassauer Land“ begrüßen zu können “, so Landrat Puchtler.

In dem Antwortbrief des „Königlichen Hauses“ schreibt der persönliche Referent/Berater („Personal Advisor“) des Königspaars, Gram Gille, an Landrat Puchtler auf Englisch: „Your invitation to the King and Queen has been greatly appreciated. It ist very nice to know that they would be more than welcome to visit Nassau. Gladly will we keep this in mind should the occasion and opportunity to pay a visit occur.“ In sinngemäßer Übersetzung bedeutet dies, dass die Einladung sehr gut aufgenommen wurde, dass es sehr nett ist zu wissen, dass das Königspaar in Nassau mehr als willkommen ist und dass man die Einladung im Kopf behalten werde, wenn sich Anlass und Gelegenheit für einen Besuch ergeben.

Beim Besuch des niederländischen Königspaars in Rheinland-Pfalz im vergangenen Oktober war keine Visite in Nassau eingeplant gewesen. Neben dem Empfang durch Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Mainz standen lediglich eine Schifffahrt durch das Welterbe Mittelrheintal und ein Besuch der Karl-Marx-Ausstellung in Trier auf dem Programm. Im Mittelpunkt des zweitägigen Arbeitsbesuches stand dagegen insbesondere der weitere Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.