Kindertagesstätten können sich über Förderung freuen


Nr. 127 / Rhein-Lahn-Kreis. Willkommener Geldsegen für die Kindertagesstätten  (Kita) im Rhein-Lahn-Kreis: Genau 458.292,01 Euro pro Jahr zusätzlich konnten zwischen 2016 und 2018  den Kita-Trägern für Bauvorhaben und Projekte zur Verfügung gestellt werden. Auch 2018 wurden damit zahlreiche Projekte gefördert.

Das Geld stammt, so erläutert Landrat Frank Puchtler, aus dem Bundeshaushalt. Hintergrund ist, dass die Bundesregierung vor ein paar Jahren ein „Betreuungsgeld“ einführen wollte – für Eltern, die ihre Kinder nicht in eine Kindertagesstätte geben, sondern selbst betreuen  wollten. Dieses häufig „Herdprämie“ genannte Vorhaben wurde dann aber vom Bundesverfassungsgericht gekippt. Da die Mittel allerdings schon im Bundeshaushalt eingeplant waren, wurden die Gelder den Kommunen für die Jahre 2016, 2017 und 2018 zur zusätzlichen Verbesserung der Kindertagesbetreuung und für zusätzliche Ausgaben zur Betreuung von Flüchtlingskindern zur Verfügung  gestellt.

Das Jugendamt der Kreisverwaltung hatte dann (wie auch in den beiden Jahren zuvor) alle Träger der Kindertagesstätten darüber informiert, dass  auch 2018 die Möglichkeit besteht, eine Förderung aus Mitteln des ehemaligen Betreuungsgeldes zu erhalten. Inzwischen sind, so Landrat Puchtler zufrieden, die Mittel vollständig für die angemeldeten Bauvorhaben und Projekte zugeteilt worden.

Zu den Bauvorhaben und Projekten, die 2018 gefördert wurden, gehören beispielsweise. die Einrichtung von Schallschutz und Klemmschutz in der ev. Kita Eppenrod, die Installation einer zweiten Spielebene in einem Gruppenraum der kommunalen Kita Dörnberg, die Anschaffung von Spielgeräten für das Außengelände mit Fallschutz für die kommunale Kita Nastätten, die    Erneuerung von Küche, Fenstern und Parkett in der ev. Kita Zwergenland in Hahnstätten, die Erneuerung von Umkleide, Materialraum, Spielhaus, Außenfassade und Heizungsanlage in der kath. Kita Dahlheim, die Gestaltung des Außengeländes der neuen Außenstelle der kath. Kita Arche Noah im Caritas Altenzentrum St. Martin in Lahnstein, die Erweiterung des Außenspielgeländes der Kita Play & Fun Bad Ems, die Anschaffung eines neuen Wickeltisches in der kommunalen Kita Singhofen oder die Ausstattung der provisorischen Kita Haus Maria Anna Bad Ems. Darüber hinaus wurden auch große Bauprojekte gefördert wie z. B. der Anbau in der evangelischen Kita Gückingen oder der Kita-Neubau in Lahnstein

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.