Info-Veranstaltung: Was leistet die Kindertagespflege?


Nr. 088 / Rhein-Lahn-Kreis.  Was ist Kindertagespflege eigentlich und was kann sie leisten? Diese Fragen will eine Infoveranstaltung für Eltern und Interessierte beantworten, die am Montag, 7. Mai 2018, um 18 Uhr im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises stattfindet. Referentin ist Jutta Pötter (Fachberatung Kindertagespflege) vom Jugendamt des Rhein-Lahn-Kreises.

Die Veranstaltung ist Teil der deutschlandweiten Aktionswoche zur Kindertagespflege, mit der der  Bundesverband für Kindertagespflege vom 5. bis 12. Mai öffentlich machen will, was die Kindertagespflege als gleichwertiges Betreuungsangebot für die frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung in einem familienähnlichen Rahmen mit kleinen und überschaubaren Gruppen leisten kann. „Mit ihren vielfältigen Angeboten deckt die Kindertagespflege unterschiedliche Betreuungsbedarfe von Familien ab und leistet unter anderem einen wichtigen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, so erläutert Fachberaterin Jutta Pötter vorab.

Bei dem Infoabend soll darüber informiert werden, was Kindertagespflege genau ist, wann man sie in Anspruch nehmen kann und wie sie durch das Jugendamt unterstützt wird. Außerdem wird genauer betrachtet, was Kindertagespflegepersonen eigentlich leisten. Informiert wird dabei u.a. auch über die Voraussetzungen und Qualifikationen der Kindertagespflegepersonen ebenso wie über den Alltag bei einer Tagesmutter  bzw. einem Tagesvater.

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Kreishauses des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Für weitere Informationen steht Referentin Jutta Pötter unter Tel.: 02603/972-510 zur Verfügung.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.