Abfall-Info 2019 wird an alle Haushalte verteilt


Nr. 230 / Rhein-Lahn-Kreis. Ab der ersten Dezemberwoche wird wieder das Abfall-Info „Re:Tour“ des Rhein-Lahn-Kreises an alle Haushalte verteilt. Die Abfuhrtermine 2019, Informationen zu Elektro-Schrott, Sperrmüll, Restabfall & Co. – „Re-Tour“ liefert erneut alle Details rund um den Service und die Entsorgung des Abfalls im Rhein-Lahn-Kreis kompakt zum Nachlesen. Die Verteilung erfolgt gemeinsam mit den Mitteilungsblättern der Verbandsgemeinden.

Auf folgende Neuerungen weist die Abfallwirtschaft Rhein-Lahn hin: Im Kalender wurden die Stadtpläne von Bad Ems, Diez und Lahnstein durch Straßenverzeichnisse ersetzt. Die nach dem Straßennamen im Verzeichnis aufgeführte Nummer bezeichnet den Abfuhrbezirk. Der Abfuhrkalender kann auch unter www.rhein-lahn-abfallwirtschaft.de ausgedruckt werden. Und ein weiterer Hinweis: Da seit Mitte 2018 alle elektrischen und elektronischen Geräte unter das Elektro-Gesetz fallen, muss die z.B. auch die Abholung eines elektronisch verstellbaren Fernsehsessel mit dem UmweltWertscheck „Elektronikschrott + Schrott“ beantragt werden. Beleuchtete Kinderschuhe und blinkende Weihnachmützen gehören zu den Elektro-Kleingeräten und dürfen nicht über die Restabfalltonne entsorgt werden.

Neben den Informationen rund um das Thema Abfall erhält wieder jeder Haushalt mit dem Abfall-Info „Re:Tour“ die Wertschecks für die kostenfreie Entsorgung von Sperrmüll, Grünschnitt, Elektronikschrott und Schrott, Kühlgeräte und Ölradiatoren. Die Abholung kann auch online unter www.rhein-lahn-kreis-abfallwirtschaft.de beantragt werden.

Mit dem Abfall-Info lädt die Abfallwirtschaft Rhein-Lahn schon heute alle Bürgerinnen und Bürger zum Tag der offenen Tür ins Abfallwirtschaftszentrum Rhein-Lahn (AWZ) am Samstag, 18. Mai 2019, von 10 bis 17 Uhr, ein. Die Besucher erwartet ein umfangreiches Informations- und Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie.

Wer bis Mitte Dezember noch kein Abfall-Info erhalten hat, kann bei der Abfallwirtschaft Rhein-Lahn ein Exemplar anfordern; E-Mail: abfallwirtschaft@rhein-lahn.rlp.de, Tel.: 02603/972-301, Fax: 02603/972-311.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.