Kopf mit Schriftzug.JPG
VdM

Die Kreismusikschule Rhein-Lahn ist Mitglied im Verband deutscher Musikschulen (VdM). Dieser Verband ist ein Zusammenschluss aller 16 Landesverbände mit rund 950 öffentlichen Musikschulen in der Bundesrepublik Deutschland, in denen an über 4.000 Standorten mehr als 1 Millionen Kinder, Jugendliche und Erwachsene von etwa
35.000 Fachlehrkräften im praktischen Musizieren unterrichtet werden.


Der VdM ist ein Fach- und Trägerverband der öffentlichen gemeinnützigen Musikschulen und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe, und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus dem Programm „Kulturelle Jungendbildung“ des Kinder- und Jugendplanes des Bundes gefördert.


Zu den Aufgaben des Verbandes deutscher Musikschulen gehören hauptsächlich:

  1. Beratung von Musikschulen und deren Trägern in Fragen der Planung und des fortlaufenden Betriebes

  2. Wahrnehmung und Unterstützung gemeinsamer Belange der Musikschulen bei Behörden, bei Berufsverbänden sowie Organisationen des deutschen und internationalen Musiklebens

  3. Zusammenarbeit mit den Kommunalen Spitzenverbänden, den Fachverbänden, den allgemeinbildenden Schulen, den Ausbildungsstätten für Musikberufe, den Laienmusikverbänden und anderen kulturellen Einrichtungen

  4. Erarbeitung und Aktualisierung des Strukturplans für Musikschulen und der Rahmenlehrpläne für den Musikschulunterricht verantwortlich

  5. Erarbeitung  von Fort- und Weiterbildungskonzepten für Lehrkräfte und Leiter von Musikschulen sowie ein breites Angebot entsprechender Seminare und Lehrgänge

  6. Abschluss von Rahmenverträgen mit Urheber- und Leistungsschutz-gesellschaften

  7. Anregung zum Leistungsvergleich durch Wettbewerbe und Konzerte, zum Austausch von Musiziergruppen, Vermittlung von Kontakten zu anderen Ländern.

  8. Information der Öffentlichkeit über Ziele, Aufgaben, Angebote und die Arbeit der Musikschulen


Landesverband der Musikschulen

Der Landesverband repräsentiert derzeit 42 kommunale Musikschulen in Rheinland-Pfalz mit über 43.000 Schülern, die von über 1.700 Musikpädagogen unterrichtet werden. Seine aktuell wichtigsten Projekte liegen in der Bestands-sicherung zu Zeiten der Finanzkrise der öffentlichen Hand, sowie in der Steuerung der Kooperationen mit dem Land im Rahmen der Ganztagsschule, und der Kooperation mit anderen Kultur- und Bildungseinrichtungen des Landes. Die Arbeit im Landesverband wird ausschließ-lich ehrenamtlich vorgenommen. Die finanzielle Unterstützung seitens des Landes in Höhe von 2,7 Mio. Euro wird nahezu unbegrenzt an die Mitgliedsschulen verteilt.


Aufgaben:

  • Herstellung und Pflege eines Grundkonsenses unter den Mitgliedsschulen
  • Abstimmung mit dem VdM-Bundesverband
  • Herstellung und Pflege eines Grundkonsenses mit den Spitzenverbänden der Musikschulträger, der Landesregierung und dem Landtag
  • Beratung der Musikschulen und deren Träger
  • Durchführung einer jährlichen Arbeitstagung
  • Entwicklung und Umsetzung von Fort- und Weiterbildungskonzepten für die Lehrkräfte und Leiter von Musikschulen, Förderung des Erfahrungsaustausches und Durchführung zentraler Veranstaltungen
  • Anregung zum Leistungsvergleich durch Wettbewerbe und Konzerte und zum Austausch von Musiziergruppen, Vermittlung von Kontakten zu anderen Ländern
  • Ständige Information der Öffentlichkeit über Tätigkeit und Zielsetzungen der Musikschulen
  • Herstellung und Pflege eines Grundkonsenses mit den Elternvertretungen

Zur Homepage