Unser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-Kreis

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Das Kreishaus in Bad Ems: Sitz der Verwaltung des Rhein-Lahn-Kreises.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Zwei bedeutende heimische Maler, Rudolf Fuchs (Diez) und Hermann Schäfer (Braubach); sind im Kreishaus zu sehen.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Ein wichtiger Schritt hin zum schnellen Internet: Der Kreis, die Verbandsgemeinden und die Stadt Lahnstein arbeiten eng zusammen.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

In diesem Jahr schmückten die Kinder des Lebenshilfe-Kindergartens Singhofen den Weihnachtsbaum im Kreishaus.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Die Marksburg in Braubach: Die einzig unzerstörte Höhenburg am Rhein zieht jährlich zehntausende Besucher an.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Eine Landschaft zum Wohlfühlen: Ob Paddeln oder Radfahren, Wandern oder Entspannen - die Lahn bietet für alle etwas.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Bad Ems: Die Stadt an der Lahn gehört zu den bekanntesten Kurorten im deutschsprachigen Raum.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Die Rheinhöhen bieten atemberaubende Blicke ins Tal - wie hier auf Burg Katz und den weltberühmten Loreleyfelsen.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Das Limeskastell in Pohl ist die einzige authentische Rekonstruktion eines römischen Kleinkastells am Welterbe Limes

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Dausenau an der Lahn - berühmt für seinen schiefen Turm und die vielhundertjährige Eiche.

 
27.11.2014 Heute und morgen: Weihnachtsbasar der Heime Scheuern im Kreishaus
Heute und morgen: Weihnachtsbasar der Heime Scheuern im Kreishaus

Eine schöne Tradition seit vielen Jahren: Am jetzigen Donnerstag und Freitag, 27./28. November 2014, findet im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems, wieder der stimmungsvolle Weihnachtsbasar der Stiftung Scheuern statt. Die reichbestückten Stände sind im Foyer im Erdgeschoss aufgebaut. Das Kreishaus ist am Donnerstag, 27. November, von etwa 10 bis 16 Uhr geöffnet, am Freitag, 28. November, von 10 bis 12 Uhr.

  »mehr...
27.11.2014 Naspa-Stiftung fördert 22 Projekte im Kreis
Naspa-Stiftung fördert 22 Projekte im Kreis

Ideen werden Wirklichkeit: Gutes tun – mit Engagement vor Ort Engagement braucht Anerkennung – und handfeste Unterstützung. Mehr als 14 Millionen Euro hat die Naspa Stiftung „Initiative und Leistung“ seit ihrer Gründung im Jahr 1990 für Vereine und Institutionen im Naspa-Geschäftsgebiet zur Verfügung gestellt, die mit konkreten Vorhaben und großem Engagement Gutes für die Gesellschaft tun.

  »mehr...
26.11.2014 Seniorenbüro: Heilig Abend in Gemeinschaft feiern

Viele ältere oder allein stehende Menschen haben den Wunsch, den Heiligenabend in Gemeinschaft zu verbringen. Deshalb organisiert das Seniorenbüro „Die Brücke“ des Rhein-Lahn-Kreises auch in diesem Jahr am Weihnachtsfest wieder einen „Heilig-Abend-Treff“ in Nassau, Nastätten, Diez und Lahnstein.

  »mehr...
26.11.2014 „Kanakmän” begeisterte das Publikum
„Kanakmän” begeisterte das Publikum

Mit einer Serie von Gags, voll bitterböser Komik, aber charmant präsentiert, begeisterte Muhsin Omurca, bekannt als „Der Vater des Migrantenkabaretts", das Publikum im gut besuchten Lahnsteiner Jugend- und Kulturzentrum. Der Beirat für Mirgration und Integration des Rhein-Lahn-Kreises hatte Muhsin Omurca mit seinem Programm „Kanakmän – tags Deutscher, nachts Türke“ eingeladen.

  »mehr...
26.11.2014 Fahnenaktion: Zeichen gegen Gewalt an Frauen
Fahnenaktion: Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Seit mehr als 30 Jahren setzen sich Menschen weltweit am 25. November für die Beseitigung von Gewalt und Diskriminierung an Frauen ein. Seit dem Jahr 2001 beteiligt sich auch die Gleichstellungsstelle des Rhein-Lahn-Kreis an der von „terre des femmes“ initiierten, bundesweiten Fahnenaktion „NEIN zu Gewalt an Frauen“. Dazu wird an möglichst vielen Städten und Orten deutschlandweit, eine speziell dafür entworfene Fahne gehisst. So auch stets im Kreishaus.Kreises.

  »mehr...
26.11.2014 Stiftung Scheuern: Vorweihnachtlicher Basar im Kreishaus

Eine schöne Tradition seit vielen Jahren: Am jetzigen Donnerstag und Freitag, 27./28. November 2014, findet im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems, wieder der stimmungsvolle Weihnachtsbasar der Stiftung Scheuern statt. Die reichbestückten Stände sind im Foyer im Erdgeschoss aufgebaut. Das Kreishaus ist am Donnerstag, 27. November, von etwa 10 bis 16 Uhr geöffnet, am Freitag, 28. November, von 10 bis 12 Uhr.

  »mehr...
26.11.2014 Tag der Hausmusik lockt ins Kreishaus

Selber aktiv Musik zu machen erfreut sich bei Kindern und Erwachsenen immer größerer Beliebtheit. Besonders viel Spaß macht das gemeinsame Musizieren in einem Ensemble oder einer Band. Das Ergebnis vieler gemeinsamer Proben präsentieren die Schüler der Kreismusikschule in einem interessanten und abwechslungsreichen Programm beim Konzert zum „Tag der Hausmusik“ am jetzigen Donnerstag, 27. November 2014, um 19 Uhr im Kreishaus Bad Ems.

  »mehr...
23.11.2014 Beirat für Migration und Integration gewählt

Folgende sieben Personen wurden am Sonntag, 23. November 2014, in den Beirat für Migration und Integration des Rhein-Lahn-Kreises gewählt: 1. Sylvia Lindner (155 Stimmen); 2. Filiz Achhammer (151 Stimmen); 3. Damian Kupka (134 Stimmen); 4. Ute Wagner (124 Stimmen); 5. Wolfgang Riehl (123 Stimmen); 6. Nurije Soyudogan (121 Stimmen); 7. Elke Maxeiner (118 Stimmen).

  »mehr...
19.11.2014 „Nette Nachbarn“ trafen sich zur gemeinsamen Fortbildung
„Nette Nachbarn“ trafen sich zur gemeinsamen Fortbildung

In den meisten Regionen des Rhein-Lahn-Kreises sind die „NeNa’s“ – die „Netten Nachbarn“ – als engagierte Helferinnen und Helfer bekannt. Sie machen Besuche, begleiten bei Spaziergängen, beim Einkauf oder beim Arztbesuch oder kommen einfach mal auf ein Gespräch vorbei. Einmal im Jahr organisiert das Seniorenbüro „Die Brücke“ des Rhein-Lahn-Kreises gemeinsam mit den Ansprechpartnerinnen und -partnern der Pflegestützpunkte für die mittlerweile mehr als 90 ehrenamtlich Engagierte einen Fortbildungstag. Dieses Mal stand ein Besuch im Caritas-Altenzentrum St. Josef in Arzbach auf dem Programm.

  »mehr...
19.11.2014 Wertschätzende Kommunikation leben und weitergeben
Wertschätzende Kommunikation leben und weitergeben

„Die großen Gedanken kommen aus dem Herzen.“ Mit diesem Zitat eines französischen Schriftstellers begrüßte Manuela Gellner, die Vorsitzende des entstehenden „Mitanwa-ja“-Vereins, rund 45 Besucher des Infonachmittages zum geplanten Zentrum des Vereins in Holzheim. Auch Landrat Frank Puchtler, ließ es sich nicht nehmen, an der Info-Veranstaltung teilzunehmen, um sich ein Bild über den Verein und das geplante Vereinszentrum zu machen.

  »mehr...
14.11.2014 Neue Broschüre: Historische Köpfe Rhein-Lahn
Neue Broschüre: Historische Köpfe Rhein-Lahn

Der Rhein-Lahn-Kreis beherbergt eine Fülle von Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Klöster, Museen und die beiden Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ und „Obergermanisch-Raetischer Limes“. Weniger bekannt ist, dass das Land zwischen Rhein, Lahn und Aar auch zahlreiche Persönlichkeiten von Rang und Namen hervorgebracht oder auf Zeit beherbergt hat. Diese Besonderheit will die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn mit der Herausgabe einer neuen, reich bebilderten Broschüre bewerben und für den Tourismus in Wert setzen.

  »mehr...
14.11.2014 Abfall vermeiden, Ressourcen schonen, Geld sparen

Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Rhein-Lahn-Kreis wieder an der europäischen Woche zur Abfallvermeidung vom 22. bis 30. November 2014. Unter dem Motto „Abfall vermeiden, Ressourcen schonen, Geld sparen“ dreht sich dabei die Lostrommel für die Nutzer der Online-Börsen der Abfallwirtschaft Rhein-Lahn.

  »mehr...
27.10.2014 Ausbildung in Hospizhilfe ab Februar 2015

Für viele Sterbende ist es der wohl größte Wunsch, in den letzten Stunden des Lebens nicht allein zu sein. Sie möchten in Würde sterben. Die ehrenamtlich tätigen Hospizhelferinnen und Hospizhelfer innerhalb der Hospizdienste im Rhein-Lahn Kreis e.V. widmen sich diesem Wunsch und setzen ihn in die Realität um. Sterbende werden hier betreut ohne Ansehen der Nationalität, der religiösen Überzeugung oder der sozialen Stellung. Wer sich für diese ehrenamtliche Arbeit interessiert, hat die Möglichkeit, sich ab dem 20. Februar 2015 ausbilden zu lassen zur Hospizhelferin bzw. zum Hospizhelfer.

  »mehr...
20.10.2014 „Übergänge aktiv gestalten“ Seminarangebot für Frauen

Nr. 256 / Rhein-Lahn-Kreis. Das menschliche Leben ist voller Übergänge. Einige werden von Ritualen begleitet, andere übersprungen und manche im Nachhinein erst wahrgenommen: der Übergang vom Kindergarten in die Schule, der Wechsel von Schule zur Ausbildung oder zum Studium, danach in den Beruf; von der Paarbeziehung zur Ehe und in die Elternschaft, später vom Beruf in die Rente.

  »mehr...