Landrat Frank Puchtler: Corona-Praxis-Diez startet am Montag


Landrat Frank Puchtler: Corona-Praxis-Diez startet am Montag

Nr. 132 – Rhein-Lahn-Kreis.

Die Zahl der bestätigten Fälle im Rhein-Lahn-Kreis hat sich, so Landrat Frank Puchtler, auf  115  erhöht. 2 neu Infizierte stammen aus der VG Nastätten, ein Fall aus der VG Diez und ein weiterer Patient aus der VG Loreley. Ein infizierter Patient mit Vorerkrankungen ist mit schwerem Krankheitsverlauf  im Krankenhaus in Limburg, 5 weitere Patienten liegen stationär in einem Krankenhaus in Koblenz. Die Zahl der Genesenen liegt bei 39.

 

Die Fälle verteilen sich wie folgt:

 

VG Diez 29

 

VG Loreley 19

 

Stadt Lahnstein 26

 

VG Nastätten 12

 

VG Bad Ems-Nassau 17

 

VG Aar-Einrich 12.

 

Die Personen sind isoliert. Die Kontaktermittlungen laufen.

 

 

Corona-Praxis- Diez startet morgen

 

Die auf Initiative der beiden Diezer Ärztinnen Dr. Anja Bardel und Katja Doß mit Verbandsbürgermeister Michael Schnatz errichtete Corona-Praxis in der Zentralen Sportanlage in Diez startet am morgigen Montag, 6. April 2020.

Damit sind mit der neuen Diezer Corona-Praxis, der Corona-Praxis Dr.Simon/Dr. Schwab in Bad Ems und der Kreis-Corona-Praxis Dr. Hans Jäger in Gemmerich, so Landrat Frank Puchtler,  jetzt 3 Corona-Praxen im Kreisgebiet aktiv.

Ergänzt werden die drei stationären Praxen durch das Kreis-Corona-Mobil für Behandlungen vor Ort. Der Einsatz wird über die Corona-Praxis in Gemmerich unter Telefon: 06776/ 7934210 gesteuert.

 

 

Kreishaus: Verwaltungsarbeit läuft

200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rhein-Lahn-Kreises arbeiten, so Landrat Frank Puchtler im Home Office und führen die Verwaltungsarbeit weiter. Die Steuerung läuft über den Landrat und die besetzten Schlüsselpositionen im Kreishaus. Zu erreichen ist die Kreisverwaltung unter:

 

Kreisverwaltung Rhein-Lahn

Insel Silberau 1

56130 Bad Ems

Tel.: 02603/972-0

Fax: 02603/972-199

Mail: info@rhein-lahn.rlp.de

 

 

Corona-Hotlines

 

Kreis: Verdachtsfälle sind an das Kreisgesundheitsamt zu melden:  Telefonnummer 02603/ 972-555, E-Mail:  infektionsschutz@rhein-lahn.rlp.de. Das weitere Vorgehen wird vom  Kreisgesundheitsamt individuell in Abstimmung mit dem Patienten organisiert.

 

Land: Zentrale Hotline: 0800/990 04 00.

 

Bund: Corona-Hotline: 0800/0117722.

 

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter: www.rhein-lahn-kreis.de oder auf der Facebookseite des Rhein-Lahn-Kreises (Link auf der Kreisseite).