Aktuelle Corona-Lage


Nr. 714 - Rhein-Lahn-Kreis. Im Rhein-Lahn-Kreis überschreiten heute zwei Leitindikatoren am ersten Tag die maßgeblichen Grenzwerte.

Erreichen für das Gebiet eines Landkreises oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinander folgenden Werktagen, wobei Sonn- und Feiertage nicht die Zählung der Werktage unterbrechen, jeweils mindestens zwei der drei Leitindikatoren mindestens den in dieser Verordnung festgelegten Wertebereich, so treten die Maßnahmen der nächsten Warnstufe am übernächsten Tag in Kraft.

Die Warnstufe 2 besagt (Stand heute, am Montag tritt eine neue Corona-Bekämpfungsverordnung in Kraft) unter anderem:

Es dürfen im Rahmen des 2G+ Modells höchstens zehn „nicht-immunisierte“ Personen zusammenkommen. Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen sind bis zu 100 nicht- immunisierte Personen erlaubt.

Für Schulen: In Warnstufe 2 gilt die Maskenpflicht im Schulgebäude auch am Platz, ausgenommen davon sind Grundschulen. Im Freien muss auch hier keine Maske getragen werden.

Die Zahl der aktuell Infizierten im Rhein-Lahn-Kreis liegt, wie Landrat Frank Puchtler informiert, bei 359 Fällen. Die neuen Fälle stammen aus der VG Aar-Einrich (7), VG Bad Ems-Nassau (9), VG Diez (5), VG Loreley (5), VG Nastätten (2) und der Stadt Lahnstein (7).

 

In folgenden Einrichtungen sind Corona-Fälle zu verzeichnen, wobei hervorzuheben ist, dass die Ansteckung nicht zwangsweise in der Einrichtung erfolgte:

 

Loreleygrundschule St. Goarshausen

Kita Schönborn

Johannesgymnasium Lahnstein

Grundschule Niederneisen

Goethe-Schule Grundschule in Lahnstein

 

Die erforderlichen Maßnahmen wurden veranlasst, die Kontaktermittlungen laufen. Das Kreisgesundheitsamt stimmt die weiteren Maßnahmen mit der Leitung und dem Träger ab.

 

7-Tage Inzidenz: 137,9

7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz: 2,6

Anteil Intensivbetten: 6,48

 

Warnstufe: 1

Die aktuellen Werte der drei Leitindikatoren werden auf der Internetseite des Landesuntersuchungsamtes RLP www.lua.rlp.de veröffentlicht.

Eine Übersicht zu den Warnstufen und Wertebereichen finden Sie unter: www.corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/

Weitere Informationen finden Sie unter: www.corona.rlp.de

 

 

Die aktuell Infizierten verteilen sich auf folgende Gebiete:

 

Aar-Einrich: 70

 

Bad Ems-Nassau: 82

 

Diez: 65

 

Lahnstein: 67

 

Loreley: 44

 

Nastätten: 31

 

 

Seit Corona-Beginn sind im Rhein-Lahn-Kreis zu verzeichnen:

 

Gesamtinfizierte: 5252

 

Verstorbene: 103

 

Genesene: 4790

 

Geimpfte Personen: 85 867 (davon 38 420 durch Hausarztpraxen)

 

 

Termin Impfbus

27. November, VG-Verwaltung Nastätten, 9 - 17 Uhr

 

 

Öffnungszeiten Corona-Ambulanzen

 

Diez: Mo. - Sa. von 9:00 bis 12:00 Uhr, ohne Termin, Im Werkes 1, Diez      

Singhofen: Mo., Di., Do. und Fr. von 8:00 bis 11:30 Uhr für Patienten mit Symptomen und Kontaktpersonen, Finkenwieser Straße 1, Singhofen

E-Mail: coronapraxis@gemeinschaftspraxis-nassauerland.de

Einen Überblick über Corona-Testmöglichkeiten in Ihrer Nähe finden Sie unter: www.corona.rlp.de/de/testen/

 

PCR und Schnelltests am Wochenende

 

Diez: Samstag (ab 27. November) 9 bis 12 Uhr, ohne Termin, Im Werkes 1, Diez  

Seelbach: Täglich nach Vereinbarung, 0179-4958769

 

 

Weitere Informationen

 

Corona-Hotline: 02603/972-555, Mo. - Do. 8:00 bis 16:00 Uhr, Fr. 8:00 bis 12:00 Uhr, Sa. und So. 10:00 bis 12:00 Uhr

Long-Covid-Hotline der DAK: 040/325325922, Mo. - Fr. 9:00 bis 14:00 Uhr

E-Mail: infektionsschutz@rhein-lahn.rlp.de

Genesenenbescheinigung: www.rhein-lahn-kreis.de/aktuelles/corona/hotlines-covid-19/