Unser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-KreisUnser Rhein-Lahn-Kreis

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Das Kreishaus in Bad Ems ist Sitz der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Mit dem symbolischen "Ersten Spatenstich" geht das Projekt Breitbandausbau nun in die praktische Umsetzungsphase.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Im Welterbe Oberes Mittelrheintal soll im Jahr 2031 die Bundesgartenschau veranstaltet werden.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Das weltweit bekannte Tal der Loreley ist seit 2002 von der Unesco als "Welterbe Oberes Mittelrheintal" anerkannt.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Die Marksburg in Braubach: Die einzig unzerstörte Höhenburg am Rhein zieht jährlich zehntausende Besucher an.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Bad Ems: Die Stadt an der Lahn gehört zu den bekanntesten Kurorten im deutschsprachigen Raum.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Die alterwürdige Prämonstratenserabtei Kloster Arnstein hoch über der Lahn zählt zu den bedeutendsten Kirchenbauten der Region.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Singhofens Kirche und Heimatstube spiegeln die lebendigen Ortskerne im Rhein-Lahn-Kreis wider.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Die Überreste eines Limeskastells bei Holzhausen sind ein wichtiges Zeugnis der Römerzeit.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Der Lahnsteiner Hafen am Zusammenfluss von Rhein und Lahn ist heute noch ein wichtiger Umschlagplatz für vielerlei Güter.

 

Unser Rhein-Lahn-Kreis

Ruppertshofen, ein kleines Dorf mitten im Rhein-Lahn-Kreis, ist kilometerweit von saftigen Wiesen und Feldern umgeben.

 
30.05.2016 Landrat überbrachte Zuwendung nach Burgschwalbach
Landrat überbrachte Zuwendung nach Burgschwalbach

Mit 10.000 Euro unterstützt die Sportförderung des Rhein-Lahn-Kreises die anstehenden Projekte des Tennisclubs Grün-Weiß Aar in Burgschwalbach. Landrat Frank Puchtler überbrachte jetzt den Zuwendungsbescheid persönlich nach Burgschwalbach. Vereinsvorsitzender Dr. Olaf Merbt und sein Stellvertreter Klaus-Dieter Weil dankten dem Landrat sehr herzlich für die Zuwendung, aber auch die Anregung zur Beantragung der Zuschüsse.

  »mehr...
30.05.2016 Stammzellspender für Fabian Sopp aus Patersberg gesucht

Der 17-jährige Fabian Sopp aus Patersberg leidet an einer lebensbedrohlichen Erkrankung des Immunsystems und ist auf eine Stammzellspende angewiesen. Deshalb engagieren sich Familie und Freunde, die Ortsgemeinden Patersberg und Bornich, der SV Patersberg und der TV Bornich und organisieren gemeinsam mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) eine Aktion zur Gewinnung neuer potentieller Stammzellspender; Landrat Frank Puchtler hat die Schirmherrschaft übernommen.

  »mehr...
30.05.2016 Bienen, Hummeln und Hornissen sind besonders geschützt

Jetzt sind sie wieder da – Wespen, Bienen, Hummeln und Hornissen. Wie jedes Jahr. Und jedes Jahr erreichen die Untere Naturschutzbehörde des Rhein-Lahn-Kreises Anrufe aus der Bevölkerung mit der Bitte, störende Nester der vorgenannten Insekten entfernen zu dürfen. Aus diesem Grund weist die Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises auf die Rechtslage hin: Bienen, alle heimischen Arten der Hummeln sowie Hornissen gehören nach dem Bundesnaturschutzgesetz den besonders geschützten Tierarten.

  »mehr...
30.05.2016 Beirat für Migration und Integration tagt wieder

Die nächste, mittlerweile 11. Sitzung des Beirates für Migration und Integration des Rhein-Lahn-Kreises in der V. Wahlperiode findet am Donnerstag, 2. Juni 2016, um 18 Uhr im kleinen Sitzungssaal der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau1, 56130 Bad Ems, statt. Die Sitzung ist öffentlich; interessierte Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen.

  »mehr...
24.05.2016 Vorstudie für BuGa 2031 im Welterbe Oberes Mittelrheintal vorgestellt
Vorstudie für BuGa 2031 im Welterbe Oberes Mittelrheintal vorgestellt

Nachdrücklich unterstützt Landrat Frank Puchtler die Bestrebungen, die Bundesgartenschau im Jahre 2031 ins Unesco-Welterbe Oberes Mittelrheintal zu holen. Daher begrüßte er die jetzt vorgestellte Vorstudie als wichtigen Schritt hin zur Bewerbung um die „BuGa 2031“. Die Vorstudie war auf Bitten des Zweckverbandes Welterbe Oberes Mittelrheintal, dessen Vorsteher Landrat Puchtler ist, vom rheinland-pfälzischen Innenministerium erarbeitet worden. Die mehr als 50-seitige Studie zeigt erstmals die anzugehenden Aufgaben, die Möglichkeiten und auch noch offene Fragen hinsichtlich einer Bundesgartenschau im gesamten Bereich des Welterbetals von Bingen/Rüdesheim bis Koblenz auf. Auf Basis dieser Studie soll dann bis Herbst 2016 entschieden werden, ob das Mittelrheintal sich um eine „BuGa 2031“ bewirbt.

  »mehr...
24.05.2016 Kinder können Musik hören und ausprobieren

Zu einer „Woche der offenen Tür“ lädt die Kreismusikschule Rhein-Lahn von Montag, 6. Juni, bis Freitag, 10. Juni 2016, alle interessierten Kinder und ihre Eltern ein. Nach dem Motto „Kinder musizieren für Kinder“ zeigen viele Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Konzerten, wie viel Spaß es, macht ein Musikinstrument zu spielen und gemeinsam mit anderen zu musizieren.

  »mehr...
13.05.2016 Kooperationsvereinbarung der Naturparke legt Ziele der nächsten Jahre fest
Kooperationsvereinbarung der Naturparke legt Ziele der nächsten Jahre fest

Landrat Frank Puchtler, Vorsitzender des Naturparks Nassau, traf sich jetzt mit den Vorsitzenden der Naturparke in Rheinland-Pfalz, um im jährlich stattfindenden Zukunftsgespräch die gemeinsamen Ziele für die kommenden Jahre festzulegen. Das Gespräch fand unter Leitung von Isabelle Fürstin zu Wied der Vorsitzenden des Naturparks Rhein-Westerwald, im Museum Monrepos bei Neuwied statt, um – in Anknüpfung an das letztjährige Gespräch – über die Zukunft der Naturparke zu diskutieren.

  »mehr...
13.05.2016 Gabriele Gertner leitet nun die Außenstelle der Kreisvolkshochschule in Katzenelnbogen
Gabriele Gertner leitet nun die Außenstelle der Kreisvolkshochschule in Katzenelnbogen

Mit herzlichen Worten wurde nun Jessica Martin als Leiterin der Außenstelle der Kreisvolkshochschule (KVHS) in Katzenelnbogen verabschiedet. Das gesamte KVHS-Team dankte ihr – auch im Namen des Vorsitzenden der Kreisvolkshochschule des Rhein-Lahn-Kreises, Landrat Frank Puchtler – für ihr erfolgreiches Wirken seit Anfang 2014 in der KVHS-Außenstelle. Als neue Leiterin der Außenstelle erhielt Gabriele Gertner die offizielle Ernennungsurkunde.

  »mehr...
13.05.2016 Zuwendung für Ausbau der Kreisstraße 37 überreicht
Zuwendung für Ausbau der Kreisstraße 37 überreicht

Gute Nachrichten aus Mainz hat Landrat Frank Puchtler jetzt in den Rhein-Lahn-Kreis mitgebracht: Staatssekretär Günter Kern überreichte ihm eine von Infrastrukturminister Roger Lewentz unterzeichnete Zuwendung in Höhe von 338.000 Euro für den Ausbau der Kreisstraße 37 (K 37) bei Steinsberg. Die gesamte Ausbaustrecke beträgt rund 2100 Meter.

  »mehr...
13.05.2016 Windkraft: Komplexe und arbeitsintensive Genehmigungsverfahren

„Die Anträge zum Bau von Windkraftanlagen werden nach geltendem Recht und Gesetz von der Kreisverwaltung als Genehmigungsbehörde bearbeitet!“ Dies teilte jetzt Landrat Frank Puchtler mit, nachdem in der Öffentlichkeit Vorwürfe laut geworden sind, die Verwaltung würde in Sachen Windkraft „auf Zeit spielen“. Bei der Bearbeitung von Genehmigungsverfahren sind gesetzliche Fristen zu beachten, machte der Landrat deutlich.

  »mehr...
13.05.2016 Trommelworkshop für Groß und Klein

Einen neuen Trash-Drumming-Workshop bietet die Kreismusikschule Rhein-Lahn bietet am jetzigen Samstag, 21. Mai 2016, Kinder (ab 8 Jahren), Jugendliche und Erwachsene an. Dieser beginnt um 14 Uhr im Goethe-Gymnasium, Bad Ems. Die Kosten für den dreistündigen Kurs betragen 10 Euro (bis 25 Jahre), für alle anderen 15 Euro. Infos/Anmeldung beim Kursleiter Christoph Przybilla, Tel.: 06773/919 176, E-Mail: christoph.przybilla@gmx.de.

  »mehr...
13.05.2016 Blutkrebs: Registrierungsaktion für 17-jährigen Patersberger
Blutkrebs: Registrierungsaktion für 17-jährigen Patersberger

Der 17-jährige Fabian Sopp aus Patersberg leidet an einer lebensbedrohlichen Erkrankung des Immunsystems. Vermutlich wird er bald auf eine Stammzellspende angewiesen sein. Für viele Erkrankte ist die Übertragung gesunder Stammzellen die einzige Überlebenschance, deshalb engagieren sich Familie und Freunde, die Ortsgemeinden Patersberg und Bornich, der SV Patersberg und der TV Bornich und organisieren gemeinsam mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) die Aktion zur Gewinnung neuer potentieller Stammzellspender; Landrat Frank Puchtler hat die Schirmherrschaft übernommen und bittet die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe. Die Aktion findet am Sonntag, 5. Juni 2016, von 11 bis 15 Uhr im Sport- und Gemeindezentrum Bornich statt.

  »mehr...