Museen im Landkreis

Seite ausdrucken

Braubach - Mühle vor dem Obertor
Braubach - Mühle vor dem Obertor
Mühle vor dem Obertor - Bauernmuseum -
Brunnenstraße 4,
56338 Braubach

Ansprechpartner:
Erich Kunz, Hotel zum Weissen Schwanen, Tel.: 02627/9820, Info: www.zum-weissen-schwanen.de

Öffnungszeiten: ganzjährig, täglich von 10.00 - 20.00 Uhr, Eintritt: frei

Es klappert die Mühle...
Ein massiver Mühlstein lehnt an der verträumten Fachwerkkulisse und weist Besuchern  den Weg in die alte Mühle vor dem Braubacher Obertor, einem Teil der mittelalterlichen Stadtmauer. Drinnen klappert lustig das hölzerne Mühlrad, angetrieben von einem sprudelnden kleinen Bach, der sich aus grob gezimmerter Rinne auf den Jahrhunderte alten Mechanismus ergießt. Mühlstock, Mahlgang und das oberschlächtige Rad stammen aus dem 17. Jahrhundert. Die Mühle selbst wird bereits im Jahre 1341 in einer Urkunde erwähnt.

1983 erwarb Familie Kunz das Gebäude und eröffnete nach jahrelanger Restaurierung hier eine Dependance des nur wenige Schritte entfernten Hotels und Landgasthofes „Zum Weissen Schwanen“. Gäste logieren heute in mittelalterlichem Ambiente aber mit modernem Komfort. Die Zimmer sind mit Mobiliar aus Urgroßmutters Zeiten geschmackvoll eingerichtet, das Anwesen besitzt rustikalen Charme. Mittel- und Höhepunkt aber sind das Mühlrad und der Mühlstock dieser ältesten noch erhaltenen Braubacher Mühle, um die herum eine interessante Sammlung bäuerlicher Gerätschaften und Westerwälder Keramik der vergangenen Jahrhunderte gezeigt werden.

Eine Ausstellung von Gemälden und Zeichnungen des lange Jahre in Braubach wirkenden Künstlers Karl Heidelbach (1923-1993) rundet die Präsentation in dem kleinen Museum ab.