Mitführen von Betäubungsmitteln auf Reisen

Seite ausdrucken

Mitführen von Betäubungsmitteln auf Reisen
Medikamente, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen, dürfen Sie unter bestimmten Voraussetzungen bei Auslandsreisen mit sich führen. Je nach Reiseland gelten unterschiedliche Regelungen. Die Zuordnung Ihres Reiseziels können Sie unserem Merkblatt im Downloadbereich entnehmen.
Die entsprechenden Bescheinigungen müssen vom Gesundheitsamt beglaubigt werden.

Für die Beglaubigung sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • vom Arzt ausgefüllte Bescheinigung
  • gültiger Personalausweis
  • das Original oder eine vom Arzt oder Apotheker abgestempelte Kopie des Betäubungsmittel-Rezeptes


Die Gebühr je Beglaubigung beträgt 9,00 € und ist in bar zu entrichten.
Eine vorherige telefonische Terminvereinbarung ist notwendig.

Die nachfolgend aufgeführten Dokumente stehen Ihnen im Adobe Format als pdf-Dateien zur Verfügung. Um diese Dateien anzeigen zu können, benötigen Sie den kostenlos erhältlichen Adobe Reader. Diesen können Sie mit Klick auf das Logo herunterladen:

Bescheinigung für das Mitführen von Betäubungsmitteln auf Reisen - Schengener Abkommen
Bescheinigung für das Mitführen von Betäubungsmiteln auf Reisen - andere Länder
Merkblatt zum Mitführen von Betäubungsmitteln auf Reisen