Aktion: GrenzenLosLaufen

Seite ausdrucken

Mit “GrenzenLosLaufen” dokumentiert der Rhein-Lahn-Kreis seine Willkommenskultur

Rhein-Lahn-Kreis, Stadt Bad Ems und Running Team organisieren gemeinsam Laufveranstaltung am 30. Mai im Kurpark Bad Ems

Um Flüchtlingen und Asylbewerbern zu zeigen, dass sie im Rhein-Lahn-Kreis willkommen sind und weil der Sport zwischen den Menschen Brücken schlägt und Integration durch Sport erleichtert wird, haben der Rhein-Lahn-Kreis, die Stadt Bad Ems und das Running Team Bad Ems eine Idee entwickelt und eine Veranstaltung ins Leben gerufen, die am Samstag, 30. Mai im Kurpark Bad Ems stattfinden wird. „GrenzenLosLaufen“ ist eine Laufveranstaltung bei der sowohl Deutsche, mit und ohne Migrationshintergrund, als auch hier lebende Flüchtlinge und Asylbewerber gemeinsam „gemütlich“ laufen sollen.

Landrat Frank Puchtler teilte hierzu mit, dass im vergangenen Jahr im Rhein-Lahn-Kreis insgesamt 416 Asylbewerber aufgenommen wurden. „In diesem Jahr rechnen wir mit rund 500 Menschen, die in unserem Landkreis Aufnahme finden werden. Derzeit leben 720 Asylbewerber und geduldete Flüchtlinge im Rhein-Lahn-Kreis. Diese Flüchtlinge werden im Rhein-Lahn-Kreis dezentral, fast ausschließlich in privat angemieteten Wohnungen, untergebracht“, so der Landrat weiter.

„Die Aufnahme der Flüchtlinge erfolgt im Rhein-Lahn-Kreis unproblematisch. Es gab und es gibt keine rassistischen Ausschreitungen, im Gegenteil: in der Bevölkerung hat sich nicht nur eine Willkommens- sondern auch eine Anerkennungskultur etabliert“ zitierte Puchtler den Integrationsbeauftragten des Rhein-Lahn-Kreises, Jürgen Pirrong, der mit im Orga-Team für „GrenzenLosLaufen“ dabei ist.

Mit dem Projekt „GrenzenLosLaufen“ dokumentiert der Rhein-Lahn-Kreis nicht nur seine Willkommenskultur, sondern auch, dass die Flüchtlinge in ihrer Unterschiedlichkeit anerkannt werden; diese „zugezogene“ Vielfalt wird auch in der Bevölkerung allgemein als eine Bereicherung angesehen. Das gemeinsame „GrenzenLosLaufen“ im Kurpark in Bad Ems soll eine praktisch gelebte Solidarität mit Flüchtlingen mit ihrer unterschiedlichen Herkunft, Hautfarbe, Ethnie und Religion darstellen. Mit dem Projekt „GrenzenLosLaufen“ soll symbolisch aufgezeigt werden, dass die einheimische Bevölkerung gemeinsam mit den Flüchtlingen in deren neues Leben im Rhein-Lahn-Kreis startet, sie auf ihren weiteren Lebensweg begleitet und dass so manches Ziel auch gemeinsam erreicht werden kann.

Der Vorsitzende des Running-Teams Bad Ems, Jürgen Zanger, betonte, dass sein Verein sich auf diesen Tag schon jetzt sehr freut. Das gesamte Team sei hoch motiviert. Das Running-Team stellt Lauf-Coaches, die die Gruppen vom flotten Spaziergehtempo bis zum zügigen Laufen anführen. Bei Kaffee und Kuchen gibt es Gelegenheit, sich kennenzulernen und auszutauschen.

Stadtbürgermeister Berny Abt hat dafür gesorgt, dass die Logistik für die Veranstaltung an der Spielbank von Seiten der Stadt gestellt wird, da am nächsten Tag der „Tag der Vereine“ an gleicher Stelle stattfindet. Auf der Bühne sollen auch Künstler auftreten, wobei die Musikerfamilie Reinhardt schon ihr Kommen zugesagt hat. Berny Abt bemüht sich außerdem um weitere „Promis“ für diesen besondere Veranstaltung. Die Staatsbad Bad Ems GmbH wird den Kurpark für die Nutzung als Laufstrecke kostenlos zur Verfügung stellen.

Zum Aktionstag „GrenzenLosLaufen“ sind alle Bürgerinnen und Bürger, die Vertreter aller Vereine, die Schulen und Kindergärten, Bürgermeister, Integrationsbeauftragte, Firmen und die Vertreter der Kirchen und Religionsgemeinschaften recht herzlich eingeladen. Schriftliche Einladungen an diesen Kreis gehen in den nächsten Tagen raus.

Die Teilnahme ist kostenlos. Dank der großzügigen Unterstützung durch die Naspa-Stiftung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein T-Shirt mit dem GrenzenLosLaufen-Logo, solange der Vorrat reicht. Kaffee und Kuchen sowie Mineralwasser vom Lahnsteiner Victoria-Brunnen werden kostenlos abgegeben.

Die Anmeldungen können ausschließlich per E-Mail erfolgen. Hierfür wurde bei der Kreisverwaltung Rhein-Lahn eine eigene Adresse eingerichtet. Diese lautet: grenzenloslaufen [at] rhein-lahn-rlp.de.

Anmeldeschluss ist am 20. Mai 2015.

Die nachfolgend aufgeführten Dokumente stehen Ihnen im Adobe Format als pdf-Dateien zur Verfügung. Um diese Dateien anzeigen zu können, benötigen Sie den kostenlos erhältlichen Adobe Reader. Diesen können Sie mit Klick auf das Logo herunterladen:

Einladungsschreiben mit Informationen zu "GrenzenLosLaufen"