Projekte und Veranstaltungen des BMI

Seite ausdrucken

Projekte und Veranstaltungen des Beirats

Der Beirat für Migration und Integration des Rhein-Lahn-Kreises unterstützt mit seinen eigenen finanziellen Mitteln integrative Projekte und Maßnahmen im Kreisgebiet. Darüber hinaus werden jedes Jahr auch eigene Veranstaltungen und Projekte durchgeführt, die einen speziellen thematischen Bezug zu den Zielen und Aufgaben des Beirats haben. Gerne werden dabei auch Anregungen aus der Bevölkerung aufgegriffen!

Durch die Teilnahme an Sitzungen der AGARP (Arbeitsgemeinschaft der Beiräte für Migration und Integration in Rheinland-Pfalz) erhält der Beirat wichtige Informationen und kann überregionale Kontakte knüpfen sowie Fortbildungsangebote wahrnehmen. Außerdem findet ein jährlicher Gedanken- und Informationsaustausch mit dem Landrat im Rahmen einer Beiratssitzung statt, so dass der Beirat auch in der Kreispolitik verankert ist. 

Vorschau Projekte im laufenden Jahr

Die nachfolgend aufgeführten Dokumente stehen Ihnen im Adobe Format als pdf-Dateien zur Verfügung. Um diese Dateien anzeigen zu können, benötigen Sie den kostenlos erhältlichen Adobe Reader. Diesen können Sie mit Klick auf das Logo herunterladen:

Rückblick: Projekte und Veranstaltungen im Jahr 2016


Im Jahr 2016 beteiligte sich der Beirat auch wieder aktiv am „Fest der Kulturen“ in Nassau, es wurde erneut ein thematisch passender Film als Auftaktveranstaltung im Nassauer Kulturhaus präsentiert. Am 03.06.2016 wurde der Film „Off Side“ gezeigt. Der BMI hatte sich im Vorfeld der Veranstaltung für diesen Film entschieden, der auf der Berlinale 2006 den silbernen Bären gewann. Der Film wurde im Jahr 2006 – als die Fußball-WM in Deutschland stattfand – erstmals in den Kinos ausgestrahlt. Im Anschluss an den Film entwickelte sich eine rege Diskussion.
Am 19.06.2016 fand in Zusammenarbeit mit dem TUS Nassovia Nassau das „Street Soccer International/Fußballturnier der Kulturen“ statt. Rund 80 Kinder spielten in ihrem Wunsch-team auf dem Streetsoccer-Platz am Sportzentrum in Nassau. Es war ein gelungenes Fußball-Projekt. Die Spenden, welche durch den Verkauf von Fingerfood eingenommen wurden, gingen an das Nassauer „Café International“ zur Unterstützung der „Nothilfe für Syrien“.
„Steh auf und geh mit... wir beten für den Frieden.“ Unter diesem Motto luden die jüdische Gemeinde Neuwied-Mittelrhein, die russisch-orthodoxe, evangelische und katholische Gemeinde Bad Ems sowie der Beirat für Migration und Integration des Rhein-Lahn-Kreises am 13.11.2016 zu einem ökumenischen Friedensmarsch ein. Die Resonanz war sehr positiv.