Wirtschaftliche Jugendhilfe

Seite ausdrucken

Wirtschaftliche Jugendhilfe

Die wirtschaftliche Jugendhilfe versteht sich als der rein administrative Teil des Jugendamtes. Sie setzt primär die Arbeit des Allgemeinen Sozialen Dienstes (ASD) fort, indem sie an dessen Leistungsentscheidungen mitwirkt und diese verwaltungsmäßig in die Tat umsetzt. Sie benachrichtigt die Antragsteller und die Leistungsanbieter über die Hilfegewährung und trägt die Kosten der Hilfen. Sie ist tätig in Widerspruchs- und Verwaltungsstreitverfahren.

Ansprechpartner bei Hilfen zur Erziehung und der Eingliederungshilfe nach dem SGB VIII
Die hausinterne Zuständigkeit in der wirtschaftlichen Jugendhilfe richtet sich nach dem Wohnort der sorgeberechtigten Eltern bzw. des sorgeberechtigten Elternteils.

Kostenbeiträge bei Hilfen zur Erziehung und der Eingliederungshilfe nach dem SGB VIII

Kostenbeiträge werden bei teil- und vollstationären Jugendhilfemaßnahmen (wie zum Beispiel Tagesgruppen, Vollzeitpflege und Heimerziehung) erhoben. Zu Kostenbeiträgen werden neben den Sorgeberechtigten auch die jungen Volljährigen herangezogen. Die Höhe des zu zahlenden Kostenbeitrags richtet sich nach deren wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit. Mit Beginn einer vollstationären Unterbringung im Rahmen der Jugendhilfe endet die Unterhaltspflicht der Eltern und die Kostenbeitragspflicht an die Kreisverwaltung tritt an dessen Stelle. Der Mindestkostenbeitrag bei einer vollstationären Hilfe ist das für das untergebrachte Kind zustehende Kindergeld.

Ansprechpartner bei Hilfen zur Erziehung und der Eingliederungshilfe nach dem SGB VIII

Verbandsgemeinden Bad Ems und Nassau
Frau Gras
Tel.: 02603 972 227
Fax: 02603 972 6227
E-Mail: margit.gras [at] rhein-lahn.rlp.de

Stadt Lahnstein und Verbandsgemeinde Loreley
Herr Michel
Tel.: 02603 972 226
Fax: 02603 972 6226
E-Mail: andre.michel [at] rhein-lahn.rlp.de

Verbandsgemeinden Katzenelnbogen und Nastätten
Frau Heß
Tel.: 02603 972 426
Fax: 02603 972 6426
E-Mail: saskia.hess [at] rhein-lahn.rlp.de

Verbandsgemeinden Diez und Hahnstätten
Herr Maus
Tel.: 02603 972 237
Fax: 02603 972 6237
E-Mail: mathias.maus [at] rhein-lahn.rlp.de

Bei Vollzeitpflegestellen richtet sich die Zuständigkeit nach dem Wohnort der Pflegefamilie. Sie können sich gerne per E-Mail oder Fax an uns wenden.
Besprechungstermine werden nicht vergeben; Terminabsprachen sind möglich.

Ansprechpartner / -in

 
Abteilung: Jugend und Familie
Frau Margit Gras

Telefon Telefon: (02603) 972-227
Fax Fax: (02603) 972-6227
Email Email: 

Zimmer: 231
 
Abteilung: Jugend und Familie
Frau Saskia Heß

Telefon Telefon: (02603) 972-426
Fax Fax: (02603) 972-6426
Email Email: 

Zimmer: 230
 
Abteilung: Jugend und Familie
Herr Mathias Maus

Telefon Telefon: (02603) 972-233
Fax Fax: (02603) 972-6233
Email Email: 

Zimmer: 241
 
Abteilung: Jugend und Familie
Herr André Michel

Telefon Telefon: (02603) 972-226
Fax Fax: (02603) 972-6226
Email Email: 

Zimmer: 230