Hilfen zur Gesundheit

Seite ausdrucken

Hilfe zur Gesundheit

Hilfe zur Gesundheit nach dem Sozialgesetzbuch - Zwölftes Buch - (SGB XII) oder nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhält, wer keinen Anspruch auf gesetzliche oder private Krankenversicherung hat.

Die Hilfe zur Gesundheit umfasst grundsätzlich alle Leistungen, die auch von den gesetzlichen Krankenkassen gewährt werden, z. B. ärztliche und zahnärztliche Behandlung, Versorgung mit Arzneimitteln, Verbandmitteln, Heilmitteln und Hilfsmitteln, Versorgung mit Zahnersatz, Krankenhausbehandlungen.

Die Sicherstellung der medizinischen Versorgung erfolgt durch die Ausgabe von Behandlungsscheinen.