Gleichstellungsbeauftragte

Seite ausdrucken

Gleichstellung

Rechtsgrundlagen in Rheinland-Pfalz §2 Abs.9 Landkreisordnung (LKO) seit 1993

  • „Die Verwirklichung des Verfassungsauftrags der Gleichberechtigung von Mann und Frau ist auch eine Aufgabe der Landkreise. Durch die Errichtung von Gleichstellungsstellen wird sichergestellt, dass die Verwirklichung dieses Auftrags bei der Aufgabenwahrnehmung erfolgt. Die Gleichstellungsstellen der Landkreise sind hauptamtlich zu besetzen.“

Aufgabengebiete der Gleichstellungsbeauftragten

  • Bewusstseinsbildung und Information
  • bildet mit Fachkolleginnen und Institutionen Netzwerke um gemeinsam die Situation der Frauen zu verbessern (BAG/LAG/AK etc.)
  • initiiert und unterstützt Maßnahmen zur Verbesserung der Situation Frauen und Beruf
  • macht Angebote zur Veränderung von Berufswahlverhalten (Girls`Day)
  • macht Angebote zum Themenbereich „NEIN zu Gewalt an Frauen“
  • Organisiert und führt Veranstaltungen durch beispielsweise:
    2013 Jubiläumsreihe zu 25 Jahre Gleichstellungsstelle im Rhein-Lahn-Kreis
  • Erstellt Informationen zu frauenrelevanten Themen z.B.
    NAVI für Frauen im Rhein-Lahn-Kreis,
    Broschüre "Wohin mit den Kids"

Folgende Internetseiten können weiter informieren:

www.bmfsfj.de
www.mffjiv.rlp.de
www.frauenbeauftragte.de
www.frauenbeauftragte-rlp.de
www.hilfetelefon.de