24.05.2018 - Seniorenbüro macht bei Engagementdatenbank mit

Nr.111 / Rhein-Lahn-Kreis. Warum nicht auch einmal online nach Ideen suchen, sich in die Gesellschaft einzubringen? Was mittlerweile bei der Wohnungssuche, beim Autokauf und selbst beim Finden des richtigen Partners fast selbstverständlich scheint, ist in der Welt des ehrenamtlichen Engagements ebenfalls möglich. So können Bürgerinnen und Bürger mit der Freiwilligendatenbank der Aktion Mensch (www.freiwilligendatenbank.de) online Möglichkeiten zum Engagement „vor Ort“ Ort finden. Darauf macht jetzt die Leiterin des Seniorenbüros des Rhein-Lahn-Kreises „Die Brücke“, Uschi Rustler“, aufmerksam.

Das Internetangebot wird, so erläutert Rustler weiter, mit vielen Informationen rund um das freiwillige Engagement abgerundet und ist mit rund 15.000 Einträgen die größte Engagementdatenbank in Deutschland. Über 70 Freiwilligenagenturen speisen als Netzwerkpartner ihre Engagement-Angebote ein und sorgen so für rund 90 Prozent der Angebote. Dadurch wird eine große Reichweite und bundesweite Aufmerksamkeit für Engagement und die Freiwilligenagenturen als Infrastruktureinrichtungen erreicht. Und nicht nur das: Die Freiwilligenagenturen sorgen mit ihrer Expertise im Freiwilligenmanagement dafür, dass die eingestellten Angebote gute Rahmenbedingungen für Engagierte bieten.

Das Seniorenbüro „Die Brücke“ ist als Netzwerkpartner für die Aktion Mensch im Rhein-Lahn-Kreis tätig und bietet Institutionen, Vereinen und Verbänden die Möglichkeit, ihre Angebote für eine ehrenamtliche Mitarbeit für Bürgerinnen und Bürger in die Freiwilligendatenbank der Aktion Mensch einzustellen. Das Seniorenbüro erfasst, prüft und aktualisiert die einzelnen Angebote. Benötigt werden nur folgende Angaben:: Angebotsbeschreibung, Ansprechpartnerin/Ansprechpartner, Kontaktadresse mit Telefonnummer, E-Mail-und Homepage-Adresse. Weitere Informationen und Kontakt:  Seniorenbüro „Die Brücke“, Uschi Rustler, Tel. 02603/972-336,E-Mail: uschi.rustler@rhein-lahn.rlp.de, Internet: www.rhein-lahn-bruecke.de.

1 -2
21.08.2018 - Deutschland-Tour: Zufahrt zur Kreisverwaltung eingeschränkt
Wie vielfach den Medien zu entnehmen war, führt die Deutschland-Tour des Radsports am kommenden Donnerstag, 23. August 2018, auch durch Bad Ems. Dies wird zu Einschränkungen im Straßenverkehr führen. Die Kreisverwaltung macht darauf aufmerksam, dass davon auch die Zuwegung zum Kreishaus auf der Insel Silberau betroffen ist. Die Zu- bzw. Abfahrt zum bzw. vom Kreishaus wird daher voraussichtlich in der Zeit von 11.30 bis 13 Uhr nicht bzw. nur eingeschränkt möglich sein.» mehr...
16.08.2018 - Vortrag: Umgang mit geflüchteten Frauen
„Stress- und Traumasensibilität im Umgang mit geflüchteten Frauen“ – so lautet der Titel eines Vortrages, der am Donnerstag, 13. September 2018, von 17 bis 18.30 Uhr im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) im Koblenzer Stadtteil Karthause stattfindet. Darauf macht die Gleichstellungsbeauftragte des Rhein-Lahn-Kreises, Alice Berweiler-Kaufmann, aufmerksam.» mehr...
16.08.2018 - Bundesgartenschau als große Chance für die Region betrachtet
Bundesgartenschau als große Chance für die Region betrachtet
Zum Erfahrungsaustausch trafen sich jetzt der hauptamtliche Erste Beigeordnete des Landkreises Mainz-Bingen, Steffen Wolf, und Landrat Frank Puchtler im Kreishaus in Bad Ems. Wichtigstes Thema war dabei die Bundesgartenschau, die 2031 bzw. 2029 im Welterbe Oberes Mittelrheintal stattfinden soll. Beigeordneter Wolf betonte dabei, dass auch im Landkreis Mainz-Bingen die geplante Bundesgartenschau als große Chance für die Region gesehen wird.» mehr...
16.08.2018 - 1. September: Abfallgebühren sind wieder fällig
Am 1. September 2018 ist die zweite Rate der Abfallgebühr fällig! Darauf macht die Rhein-Lahn-Kreis Abfallwirtschaft aufmerksam. Die Abfallwirtschaftsberater empfehlen allen Gebührenzahlern, ein SEPA-Lastschriftmandat einzurichten. Wer ein solches Lastschriftmandat erteilt hat, muss sich um nichts kümmern – die Gebühren für die Abfallentsorgung werden automatisch abgebucht.» mehr...
16.08.2018 - Befallene Buchsbäume im Abfallwirtschaftszentrum abgeben
Auch im Rhein-Lahn-Kreis häufen sich in diesem Jahr wieder die Meldungen über den Befall von Buchsbäumen mit der grünen, schwarzgepunkteten Raupe des Buchsbaumzünslers. Um eine weitere Verbreitung des Schädlings zu verhindern, bittet die Abfallwirtschaft Rhein-Lahn um eine Anlieferung der befallenen Pflanzen und Pflanzenteile im Abfallwirtschaftszentrum Rhein-Lahn (AWZ) bei Singhofen. » mehr...
16.08.2018 - Rhein-Lahn-Wirtschaftsforum: Vorsprung durch Energieeffizienz
Oft geraten in kleinen und mittleren UnternehmenThemen wie beispielsweise die Energieeffizienz aus dem Fokus. Betriebswirtschaftlich betrachtet aber birgt diese Thematik viele Stellschrauben, um Kosten einzusparen und Wettbewerbsvorteile zu sichern. Im „Rhein-Lahn-Wirtschaftsforum: Vorsprung durch Energieeffizienz" am Dienstag, 4. September 2018, , zeigen die Experten Wege zu mehr Energieeffizienz auf und wie diese wirtschaftlich realisierbar sind.» mehr...
16.08.2018 - Kreisverwaltung am 24. August geschlossen
Ihren jährlich stattfindenden Betriebsausflug veranstalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises in diesem Jahr am Freitag, 24. August 2018. Publikumsverkehr ist an diesem Tag nicht möglich, das Kreishaus bleibt geschlossen. Dies gilt auch für die Kfz-Zulassungs-Außenstellen in Diez und Nastätten. Die Verwaltung bittet um Beachtung und Verständnis.» mehr...
09.08.2018 - Langner und Puchtler: Herausforderungen gemeinsam angehen
Langner und Puchtler: Herausforderungen gemeinsam angehen
Zu einem ersten „offiziellen“ Gespräch zwischen dem neuen Koblenzer Oberbürgermeister David Langner und Landrat Frank Puchtler kam es jetzt im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises. Bei dem „Gespräch auf Augenhöhe“ (wie Oberbürgermeister Langner betonte) ging es um Themen, die für beide Seiten – Stadt wie Landkreis – von großer Bedeutung sind: öffentlicher Personennahverkehr, Bundesgartenschau, die Initiative „Regiopolregion“, die medizinische Versorgung oder das Standortmarketing.» mehr...
09.08.2018 - Senioren wandern durch das Jammertal
Zu einer Wanderung rund um Herold und ins Jammertal lädt die Wandergruppe des Seniorenbüros des Rhein-Lahn-Kreises, „Die Brücke“, am Mittwoch, 29. August 2018, ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Gasthof Dörsbachhöhe, Lahnstraße 5, 56368 Herold.» mehr...