13.03.2018 - Evelyn Sattler: Frühlingsausstellung im Kreishaus am 7. April


Nr. 061 / Rhein-Lahn-Kreis. Man könnte ihre Werke in all ihrer Unterschiedlichkeit expressionistisch nennen oder farbenfroh, ausdrucksstark oder auch rauschhaft – und so sehr alle diese Attribute passen, eines vor allem zeichnet das Werk Evelyn Sattlers aus: Sie sind ungemein kraftvoll. Ob männliche Akte oder sensible Frauen- und Mädchenportraits, ob Familienbilder oder fast abstrakte Landschaften, Tiere und Stillleben – aus allen Bildern heraus scheint eine starke innere Kraft auszustrahlen und den Betrachter zu berühren. Gerade auch der spezifisch weibliche Blick, der in den Werken Evelyn Sattlers „lesbar“ ist, macht diese Kraft umso spürbarer.
„Kraftvoll“ steht denn auch als Titel über der diesjährigen „Frühlingsausstellung“, die Landrat Frank Puchtler, am Samstag, 7. April 2018, im Bad Emser Kreishaus eröffnen wird. Die Auswahl der oft-mals großformatigen Ölgemälde Evelyn Sattlers repräsentiert einen Querschnitt des breitgefächerten Schaffens der Künstlerin, das sich mit unterschiedlichsten Motiven – Mittelrhein, Venedig, Akt und Portrait, Tiere, Blumen und Landschaften – und verschiedenartigster Bildsprache – mal realistisch, mal abstrakt – auf eindringliche Weise dem Betrachter zuwendet, indem es ihm einen Einblick in die Seele der Künstlerin, zugleich aber auch einen Freiraum der Interpretation eröffnet.
Das Kulturreferat der Kreisverwaltung veranstaltet einmal im Jahr – jeweils im Frühling – eine be-sondere Kunstausstellung, die entweder durch ihr Thema oder den Künstler in einem engen Ver-hältnis zum Rhein-Lahn-Kreis steht. In diesem Jahr will der Rhein-Lahn-Kreis mit der Ausstellung „Evelyn Sattler – Kraftvoll“ das Werk einer besonderen Künstlerin würdigen, die seit vielen Jahren zu den vielseitigsten, produktivsten und interessantesten Kunstschaffenden der Region gehört.
Die Künstlerin Evelyn Sattler, die 1948 in Thüringen geboren und in Nassau an der Lahn aufge-wachsen ist, lebt seit Jahrzehnten unweit der Loreley. Gemeinsam mit ihrem Mann, dem Architek-turprofessor Siegbert Sattler, hat sie 2010 die riesige ehemalige Stadtmühle in St. Goarshausen gekauft und sich dort ihr Atelier eingerichtet. Zugleich beherbergt das Anwesen die „Galerie Stadt-mühle“, wo seit einigen Jahren erfolgreich Kunstausstellungen, Konzerte und andere Veranstaltungen stattfinden.
Die Ausstellung „Evelyn Sattler – Kraftvoll“ wird am Samstag, 7. April 2018, um 18 Uhr im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems eröffnet. Die Laudatio hält die bekannte Keramikerin Beate Thiesmeyer aus Kaub. Kunstinteressierte sind herzlich zur Eröffnungsveranstaltung eingeladen. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss sind die Werke bis zum 4. Mai im großen Sitzungssaal sowie im Foyer im ersten Stock des Kreishauses zu den üblichen Öffnungszeiten der Kreisverwaltung zu sehen. Die Bilder im Foyer sind während der Dienstzeiten frei zugänglich, der Zugang zum großen Sitzungssaal kann durch Veranstaltungen, Sitzungen etc. eingeschränkt sein. Weitere Informationen und Anfragen: Tel.: 02603/972 177.
BILDUNTERZEILE:
Das Schaffen Evelyn Sattlers (hier in ihrem Atelier in der Stadtmühle St. Goarshausen) wird mit ei-ner großen Ausstellung im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises gewürdigt.

1 -2
13.07.2018 - Landrat unterstützt Jugend-Engagement-Wettbewerb
"Sich einmischen – was bewegen!“ Landrat Frank Puchtler unterstützt nachdrücklich den Aufruf der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer zur Teilnahme am Jugend-Engagement-Wettbewerb. Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre können hierbei Projektideen einreichen und eine finanzielle Unterstützung für die Umsetzung erhalten.» mehr...
13.07.2018 - Senioren erhielten viele Anregungen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter
Senioren erhielten viele Anregungen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter
„Wir haben viele positive Eindrücke gewonnen", berichtet Jürgen Ruthard, Vorsitzende des Fördervereins des Seniorenbüros „Die Brücke“, der zusammen mit vielen weiteren Seniorinnen und Senioren aus dem Rhein-Lahn-Kreis den 12. Deutschen Seniorentag in der Dortmunder Westfalenhalle besucht hat. „Es gab eine Fülle von Anregungen für aktives und selbstbestimmtes Altern“, so Ruthard weiter.» mehr...
13.07.2018 - Rhein-Lahn-Akademie – Rund um die Sicherheit
Mit hohem Einsatz bringen sich Feuerwehr, THW, DLRG, BRH, Rettungshundestaffel, Malteser Hilfsdienst, DRK, Notfallseelsorge und Polizei für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in unserem Rhein-Lahn-Kreis ein. Wissenswertes rund um das zentrale Thema „Sicherheit“ bietet die Rhein-Lahn-Akademie.» mehr...
13.07.2018 - Jobcenter Rhein-Lahn sieht sich auf einem guten Weg
Jobcenter Rhein-Lahn sieht sich auf einem guten Weg
Arbeitslose Menschen und ihre Familien begleiten, ihren Lebensunterhalt sichern und sie in Beschäftigung bringen: Das sind die Kernaufgaben des Jobcenters Rhein-Lahn. Dass sie erfolgreich gelöst werden, liegt nicht zuletzt am konstruktiven Miteinander. Die gemeinsame Einrichtung wird getragen von der Agentur für Arbeit Montabaur und dem Rhein-Lahn-Kreis. Jetzt konnten Agenturchef Elmar Wagner, und Landrat Frank Puchtlereine positive Bilanz ziehen. » mehr...
06.07.2018 - Senioren wandern rund um Eppenrod
Erneut gehen die Senioren auf Wanderschaft, dieses Mal rund um Eppenrod. Am Mittwoch, 25. Juli 2018, trifft sich die Wandergruppe des Seniorenbüros „Die Brücke“ um 10 Uhr am Waldsportplatz „In der Hasel“ in Eppenrod, um von dort zunächst durch die Gemeinde und dann zu Windrädern zu gehen. Hier wartet bei gutem Wetter ein schöner Ausblick über den Westerwald und zum Taunus.» mehr...
06.07.2018 - Neue Ausgabe des Seniorenmagazins „Spätlese“ erschienen
Die neue Ausgabe der „Spätlese“ ist da! Das Seniorenbüro „Die Brücke“ des Rhein-Lahn-Kreises weist darauf hin, dass das rheinland-pfälzische Seniorenmagazin, das bereits im 25. Jahrgang erscheint, ab sofort im Kreishaus in Bad Ems sowie auch in den Verbandsgemeindeverwaltungen und der Stadt Lahnstein zur kostenlosen Mitnahme ausliegt.» mehr...
06.07.2018 - Lions-Club Diez unterstützt das Team Jugendpflege/Jugendschutz
Lions-Club Diez unterstützt das Team Jugendpflege/Jugendschutz
Erneut konnte jetzt Landrat Frank Puchtler (Mitte) vom Lions-Club Diez einen Scheck in Höhe von 3000 Euro entgegennehmen. Der neue Präsident des Diezer Lions-Clubs, Prof. Dr. Friedhelm Jürgensmaier (links), und sein Vorgänger Arnold Baschczyk (rechts) unterstützen mit dem Geld das Team Jugendpflege/Jugendschutz der Kreisverwaltung. » mehr...
06.07.2018 - Kreisgesundheitskonferenz im Rhein-Lahn-Kreis gestartet
Kreisgesundheitskonferenz im Rhein-Lahn-Kreis gestartet
Als erste ständige Kreisgesundheitskonferenz im Land Rheinland-Pfalz ist im Rhein-Lahn-Kreis die Kreisgesundheitskonferenz gestartet. Vertreter der Kliniken, der Ärzteschaft, Krankenkassen, der Kassenärztlichen Vereinigung, der Sozialverbände, der Gesundheitsbehörden, des Ministeriums, des Apothekerverbands und des Kreistages trafen sich auf Einladung von Landrat Frank Puchtler im Kreishaus, um über die aktuelle Lage und Entwicklungen in der Gesundheitsversorgung im Rhein-Lahn-Kreis zu beraten.» mehr...
06.07.2018 - Rund um die Kita: Veranstaltung der Rhein-Lahn-Akademie stieß auf großes Interesse
Rund um die Kita: Veranstaltung der Rhein-Lahn-Akademie stieß auf großes Interesse
Ein großer Erfolg war die erste Veranstaltung der Rhein-Lahn-Akademie, die sich dem Thema „Rund um die KiTa“ widmete. Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren gekommen und zeigten sich – so die Stimmen im Anschluss an die Veranstaltung – sehr zufrieden mit der praxisnahen Vermittlung dieses komplexen Themas durch die Fachreferenten der Kreisverwaltung.» mehr...