13.03.2018 - Evelyn Sattler: Frühlingsausstellung im Kreishaus am 7. April

Nr. 061/Rhein-Lahn-Kreis. Man könnte ihre Werke in all ihrer Unterschiedlichkeit expressionistisch nennen oder farbenfroh, ausdrucksstark oder auch rauschhaft – und so sehr alle diese Attribute passen, eines vor allem zeichnet das Werk Evelyn Sattlers aus: Sie sind ungemein kraftvoll. Ob männliche Akte oder sensible Frauen- und Mädchenportraits, ob Familienbilder oder fast abstrakte Landschaften, Tiere und Stillleben – aus allen Bildern heraus scheint eine starke innere Kraft auszustrahlen und den Betrachter zu berühren. Gerade auch der spezifisch weibliche Blick, der in den Werken Evelyn Sattlers „lesbar“ ist, macht diese Kraft umso spürbarer.
„Kraftvoll“ steht denn auch als Titel über der diesjährigen „Frühlingsausstellung“, die Landrat Frank Puchtler, am Samstag, 7. April 2018, im Bad Emser Kreishaus eröffnen wird. Die Auswahl der oftmals großformatigen Ölgemälde Evelyn Sattlers repräsentiert einen Querschnitt des breitgefächerten Schaffens der Künstlerin, das sich mit unterschiedlichsten Motiven – Mittelrhein, Venedig, Akt und Portrait, Tiere, Blumen und Landschaften – und verschiedenartigster Bildsprache – mal realistisch, mal abstrakt – auf eindringliche Weise dem Betrachter zuwendet, indem es ihm einen Einblick in die Seele der Künstlerin, zugleich aber auch einen Freiraum der Interpretation eröffnet.
Das Kulturreferat der Kreisverwaltung veranstaltet einmal im Jahr – jeweils im Frühling – eine besondere Kunstausstellung, die entweder durch ihr Thema oder den Künstler in einem engen Verhältnis zum Rhein-Lahn-Kreis steht. In diesem Jahr will der Rhein-Lahn-Kreis mit der Ausstellung „Evelyn Sattler – Kraftvoll“ das Werk einer besonderen Künstlerin würdigen, die seit vielen Jahren zu den vielseitigsten, produktivsten und interessantesten Kunstschaffenden der Region gehört.
Die Künstlerin Evelyn Sattler, die 1948 in Thüringen geboren und in Nassau an der Lahn aufgewachsen ist, lebt seit Jahrzehnten unweit der Loreley. Gemeinsam mit ihrem Mann, dem Architekturprofessor Siegbert Sattler, hat sie 2010 die riesige ehemalige Stadtmühle in St. Goarshausen gekauft und sich dort ihr Atelier eingerichtet. Zugleich beherbergt das Anwesen die „Galerie Stadtmühle“, wo seit einigen Jahren erfolgreich Kunstausstellungen, Konzerte und andere Veranstaltungen stattfinden.
Die Ausstellung „Evelyn Sattler – Kraftvoll“ wird am Samstag, 7. April 2018, um 18 Uhr im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems eröffnet. Die Laudatio hält die bekannte Keramikerin Beate Thiesmeyer aus Kaub. Kunstinteressierte sind herzlich zur Eröffnungsveranstaltung eingeladen. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss sind die Werke bis zum 4. Mai im großen Sit-zungssaal sowie im Foyer im ersten Stock des Kreishauses zu den üblichen Öffnungszeiten der Kreisverwaltung zu sehen. Die Bilder im Foyer sind während der Dienstzeiten frei zugänglich, der Zugang zum großen Sitzungssaal kann durch Veranstaltungen, Sitzungen etc. eingeschränkt sein.
Weitere Informationen und Anfragen: Tel.: 02603/972 177.


BILDUNTERZEILE:
Das Schaffen Evelyn Sattlers (hier in ihrem Atelier in der Stadtmühle St. Goarshausen) wird mit einer großen Ausstellung im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises gewürdigt.

1 -2
20.06.2018 - Gästeticket jetzt auch im Rhein-Lahn-Kreis erhältlich
Künftig ist das VRM-Gästeticket auch im Rhein-Lahn-Kreis erhältlich: Mit diesem Gästeticket können alle, die in den Hotels und Pensionen im Kreisgebiet übernachten, im gesamten nördlichen Rheinland-Pfalz kostenlos mit Bus und Bahn fahren. Landrat Frank Puchtler und der Geschäftsführer des Verkehrsverbunds Rhein-Mosel (VRM), Stephan Pauly, unterzeichneten jetzt den entsprechenden Grundlagenvertrag.» mehr...
20.06.2018 - Jugendzahnpflege: Zwölf Gewinnerklassen prämiert
Auch in diesem Jahr prämierte die Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege Rhein-Lahn-Kreis im Rahmen ihres jährlichen Wettbewerbes wieder Grundschulen im Rhein-Lahn-Kreis mit jeweils 100 Euro pro Gewinner-Klasse. Zwölf Klassen können sich nun über die Prämie freuen.» mehr...
20.06.2018 - Rhein-Lahn-Kreis richtet in Bad Schwalbach den Erlebnistag “Limes Live” aus
Rhein-Lahn-Kreis richtet in Bad Schwalbach den Erlebnistag “Limes Live” aus
Schon seit elf Jahren gibt es im Rhein-Lahn-Kreis an jedem dritten Sonntag im September den Limes-Erlebnistag „Limes Live“ an wechselnden Orten entlang des Limes. In diesem Jahr aber wird am 15./16. September die Landesgartenschau in hessischen Bad Schwalbach zum Spielort für den Limes-Erlebnistag. » mehr...
13.06.2018 - Schüler malten Bilder zum Thema “Europa”
Schüler malten Bilder zum Thema “Europa”
„Denk mal – worauf baut Europa?" war das Motto des diesjährigen Europäischen Wettbewerbs, den die Europa Union seit vielen Jahrzehnten – insgesamt ist es bereits der 65. Wettbewerb! – auch im Rhein-Lahn-Kreis veranstaltet. Schülerinnen und Schüler waren dabei aufgerufen, sich künstlerisch mit dem Thema „Europäisches Kulturerbejahr 2018“ auseinanderzusetzen. Der Erfolg spricht für sich und dürfte allen Europaskeptikern ein wenig Hoffnung machen: Insgesamt 809 Arbeiten wurden eingereicht! » mehr...
13.06.2018 - Rhein-Lahn-Wirtschaftsforum: Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
In Zeiten des steigenden Bedarfs an Fachkräften sollten Unternehmen im „Rennen um die besten Köpfe“ verstärkt die kostenfreie Vermittlungsdienstleistung des Berufsförderungsdienstes der Bundeswehr (BFD) nutzen. Einen ausführlichen Überblick über den BFD und seine Leistungen gibt das „Rhein-Lahn-Wirtschaftsforum: Berufsförderungsdienst der Bundeswehr – Fachkräftepotenziale nutzen“ am Montag, 25. Juni.2018, um 17.30 Uhr, im Sitzungssaal des Kreishauses in Bad Ems.» mehr...
13.06.2018 - Dieses Mal in Dachsenhausen: Senioren singen wieder Volkslieder
Zum beliebten Volkslieder-Singen lädt der Förderverein des Seniorenbüros „Die Brücke“ am Mittwoch, 20. Juni 2018, nach Dachsenhausen ins Bürgerhaus ein. Los geht es um 14.30 Uhr, das Ende ist gegen 17 Uhr geplant. Der Teilnehmerbeitrag einschließlich Kaffee und Kuchen beträgt 8 Euro. Mit dabei sind u.a. der Seniorenchor unter der Leitung von Werner Honig und ein musikalischer Überraschungsgast.» mehr...
13.06.2018 - Senioren wandern zur Wisperquelle bei Kemel
Zu einer Wanderung in Heidenrod-Kemel lädt diie Wandergruppe des Seniorenbüros „Die Brücke“ am Mittwoch, 27. Juni 2018, ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Parkplatz an der ehemaligen Taunuskaserne. Die Wanderstrecke führt Richtung Aulbachtal, vorbei am Kemeler Stauweiher und dann Richtung Springen durch den Wald zur dicken Linde und zur Wisperquelle. Von dort geht es Richtung Gewerbegebiet mit einem Abstecher zum Waldlehrpfad der Heidenroder Waldjugend und zum Römerturm. » mehr...
13.06.2018 - Ortsdurchfahrt Herold ist wieder freigegeben
Seit Freitag, 8. Juni 2018, um 18 Uhr ist die Ortsdurchfahrt Herold (Kreisstraße 40) wieder frei! Wie der Landesbetrieb Mobilität mitteilte, konnten die Ausbauarbeiten innerhalb der Ortslage im Laufe des Freitags abgeschlossen werden, so dass die Strecke wieder für den Verkehr geöffnet werden konnte.» mehr...
13.06.2018 - Rhein-Lahn-Akademie: Alles rund um die KiTa
Vieles „rund um die KiTa“ ist den meisten Bürgerinnen und Bürgern, und auch denen, die fast täglich damit zu tun haben, oft nur vage bekannt: Welche rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen bestimmen die KiTa-Landschaft? Wie finanziert sich eine KiTa? Wer ist eigentlich für was zuständig? Hier will die Rhein-Lahn-Akademie Abhilfe schaffen: Am Donnerstag, 28. Juni 2018, werden die Experten der Kreisverwaltung die wichtigsten Begriffe und Zusammenhänge „rund um die KiTa“ erläutern.» mehr...