31.01.2018 - Neubau der DRK-Rettungswache in Nassau kommt

Nr. 025 / Rhein-Lahn-Kreis. Große Freude bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der DRK-Rettungswache in Nassau: Noch in diesem Jahr wird mit dem Bau einer neuen Rettungswache begonnen. Landrat Frank Puchtler überbrachte jetzt den offiziellen Zuschussbescheid zum Kauf des Grundstückes und zur Errichtung des Gebäudes.

Nach dem einstimmigen Beschluss des Kreisausschusses gewährt der Rhein-Lahn-Kreis der DRK-Rettungsdienst Rhein-Lahn-Westerwald gGmbH 75.000 Euro für den Grundstücksankauf sowie einen Zuschuss von maximal 825.000 Euro für den Neubau der Rettungswache in den Jahren 2018/19. Die Höhe des Zuschusses ergibt sich aus dem Rettungsdienstgesetz des Landes, das die Landkreise für die bauliche Herstellung oder Erneuerungen von Rettungswachen Zuschüsse in Höhe von 75 Prozent gewähren müssen.

Dass in Nassau eine neue Rettungswache gebaut werden muss, obwohl die jetzige Rettungswache erst 1997 errichtet wurde, verdeutlichte der Geschäftsführer des DRK-Rettungsdienstes Hubertus Sauer, dem Landrat nochmals „vor Ort“: geänderte Standards, Mangel an getrennten Schlafräumen oder das Fehlen einer Wasch- und Desinfektionshallte sind nur einige der Gründe für die Entscheidung. „Vor Ort“ war auch eindeutig nachzuvollziehen, dass eine Erweiterung des bestehenden Gebäudes aus Platzgründen nicht möglich ist. Daher war einvernehmlich beschlossen, einen Neubau in Angriff zu nehmen. Das dafür geeignet Grundstück liegt nahe an Schule und Schwimmbad. Der Erlös aus dem Verkauf des bisherigen Grundstücks bzw. Gebäudes wird auf den Kreiszuschuss angerechnet. Die Gesamtkosten werden vom DRK-Rettungsdienst auf rund 1,2 Millionen Euro geschätzt.

Landrat Puchtler zeigte sich froh, dass es gelungen sei, den Standort Nassau zu erhalten. Geld, das wie hier für die Sicherheit der Bevölkerung ausgegeben werde, sei immer gut angelegtes Geld, so der Landrat, der den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch mit herzlichen Worten für ihren verantwortungsvollen Dienst an den Menschen dankte.

Landrat Frank Puchtler überbringt den Zuschussbescheid zum Bau der neuen Rettungswache.

BILDUNTERZEILE:

Zufriedene Gesichter bei den DRK-Rettungskräften in Nassau. DRK-Geschäftsführer Hubertus Sauer und Landrat Frank Puchtler: Dem Bau einer neuen Rettungswache in Nassau steht nichts mehr im Wege.

1 -2
23.02.2018 - Wettbewerb: „Ideen für unsere Heimat“ startet wieder
Ideen bringen eine Region voran. Deshalb ruft Landrat Frank Puchtler auch in diesem Jahr wieder alle Bürgerinnen und Bürger des Rhein-Lahn-Kreises auf, sich am Wettbewerb „Ideen für unsere Heimat“ zu beteiligen. Es sollen Projekte von Bürgern, Unternehmen, Kommunen, Vereinen, Kirchen, Verbänden und Vereinigungen mit Sitz im Rhein-Lahn-Kreis, die zur Stärkung der Rhein-Lahn-Region beitragen, ausgezeichnet werden.» mehr...
23.02.2018 - Podiumsdiskussion zum Internationalen Frauentag
2018 kann in Deutschland „100 Jahre Frauenwahlrecht“ gefeiert werden. Vielerorts wird der Internationale Frauentag, der weltweit am 8. März begangen wird, dazu genutzt, auf dieses bedeutende Ereignis hinzuweisen. Auch die Gleichstellungsstelle des Rhein-Lahn-Kreises nutzt diesen Anlass, um in einer großen Podiumsdiskussion die Frage zu stellen: „Was haben wir erreicht? Was muss sich noch verbessern?“» mehr...
23.02.2018 - Beirat für Migration tagt wieder
Da die ursprünglich für 15. Februar geplante Sitzung des Beirats für Migration und Integration des Rhein-Lahn-Kreises ausfallen musste, findet diese Sitzung jetzt am Donnerstag, 1. März 2018, um 18 Uhr im kleinen Sitzungssaal der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems, statt.» mehr...
23.02.2018 - Sprechstunde bei Landrat Puchtler
Bürgerinnen und Bürger, die ein Anliegen bei Landrat Frank Puchtler persönlich vorbringen wollen, haben dazu am Donnerstag, 1. März 2018, Gelegenheit. Zwischen 16.30 und 17.30 Uhr wird sich Landrat Puchtler Zeit für ein Gespräch nehmen. Eine Anmeldung unter Tel.: 02603/972 158 ist zwingend erforderlich.» mehr...
23.02.2018 - Lehrer zeigen musikalische Vielfalt
Zu einem Lehrerkonzert in Diez lädt die Kreismusikschule Rhein-Lahn am Sonntag, 4. März 2018, um 17 Uhr Uhr in die Aula des Sophie-Hedwig- Gymnasiums, Danziger Straße 30, ein. » mehr...
16.02.2018 - Umweltprojekte können gefördert werden
Auch in diesem Jahr gewährt der Rhein-Lahn-Kreis wieder Zuschüsse für Projekte und Aktionen im Bereich des Natur- und Umweltschutzes. Bewerben können sich Schulen, Kindergärten, Einzelpersonen, Vereine, Gemeinden, Bürgerinitiativen oder ähnliche Kooperationsformen noch bis zum 30. April.» mehr...
16.02.2018 - Schüler der Kreismusikschule Rhein-Lahn erfolgreich bei Jugend musiziert
Auch die Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Rhein-Lahn bewiesen jetzt beim 55. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ ihr Können vor einer ausgewählten Jury. So erzielte die elfjährige Marie Jost aus Osterspai in ihrer AltersstufeI mit 21 Punkten einen großartigen 1. Preis in der Wertung für Querflöte. » mehr...
16.02.2018 - Beratertag für Unternehmen und Gründungswillige
Die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn veranstaltet wieder einen Beratertag. Zielgruppen sind bestehende Unternehmen, Gründungswillige und Selbständige in der Gründungsphase, die Expertenrat suchen. Am Donnerstag, 8. März 2018, steht zu diesem Zweck in der Kreisverwaltung, Raum 125, von 08.30 bis 17 Uhr ein kompetenter, bei der KfW gelisteter Berater zur Verfügung, um in Einzelgesprächen von 45 Minuten mit guten Tipps weiter zu helfen.» mehr...
16.02.2018 - Vielseitiges Bildungsangebot bei der Kreisvolkshochschule
Vielseitiges Bildungsangebot bei der Kreisvolkshochschule
Ein Blick in das neue Programmheft der Kreisvolkshochschule Rhein-Lahn zeigt, welch hohen Stellenwert Bildung und Weiterbildung im Rhein-Lahn-Kreis hat. Ein solch breit gefächertes Angebot dürfte seinesgleichen suchen! Und so wird die Vielzahl der Seminare, Kurse, Vorträge und Workshops, die auch im Frühling und Sommer 2018 flächendeckend im gesamten Rhein-Lahn-Kreis angeboten werden, erneut auf ein reges Interesse stoßen.» mehr...