31.01.2018 - Illegale Waffen können bei der Kreisverwaltung abgegeben werden

Nr. 023 / Rhein-Lahn-Kreis. Seit einiger Zeit gibt es eine bundesweite Waffenamnestie. Das heiß Wer in den Besitz von erlaubnispflichtigen Waffen und Munition gekommen ist, hat die Möglichkeit, diese ohne Strafe abzugeben. Damit will der Gesetzgeber die Zahl auch der sich im Umlauf befindlichen illegalen Waffen reduzieren. Darauf weist die Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises jetzt hin.

Die unerlaubt besessene Waffe oder Munition kann während der Servicezeiten der Kreisverwaltung (montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, donnerstags auch von 14 bis 18 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung) in Raum E10 bei der Waffenbehörde der Kreisverwaltung abgegeben werden. Es wird empfohlen vorab einen Abgabetermin zu vereinbaren. Ansprechpartner bei der Waffenbehörde sind: Carsten Lunkenheimer, Tel.: 02603/972-138, E-Mail: carsten.lunkenheimer@rhein-lahn.rlp.de und Markus Majer, Tel.: 02603/972-137, E-Mail: markus.majer@rhein-lahn.rlp.de . Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass Waffen nur in ungeladenem Zustand und nicht zugriffsbereit in verschlossenen Behältnissen befördert werden dürfen. Für die Abgabe der Waffen und Munition wird keine Gebühr erhoben.

Die Amnestie umfasst neben Schusswaffen und Munition auch andere verbotene Waffen wie Butterflymesser, Totschläger oder Schlagringe. Der Bundestag hatte im letzten Sommer die bundesweite Amnestie für den illegalen Waffenbesitz beschlossen. Der Strafverzicht gilt noch bis 1. Juli 2018. Selbstverständlich können auch weiterhin Waffen bei der Verwaltung abgeben werden, die beispielsweise aus dem Nachlass eines Jägers oder Sportschützen stammen.

1 -2
23.10.2018 - Job-Coaching für einen guten Wiedereinstieg in den Beruf
Nach einer beruflichen Auszeit ist es oft nicht einfach, wieder in die Berufswelt hineinzufinden. Und oftmals sind es Unsicherheiten in der Organisation, nunmehr Beruf und Familie in Einklang zu bringen. Wer genau in dieser Lebenssituation steckt und Hilfe benötigt, dem bietet die Gleichstellungsstelle des Rhein-Lahn-Kreises in Kooperation mit Familie & Beruf e.V., Neue Kompetenz – Netzwerk Beruf ein Job-Coaching an.» mehr...
23.10.2018 - Wieder Fachtagung in Bad Ems: Bewegung und Mobilität
Auch in diesem Jahr bietet der Turnverband Mittelrhein gemeinsam mit dem Rhein-Lahn-Kreis eine Fachtagung „Bewegung und Mobilität“ für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Altenpflegeeinrichtungen und für Übungsleiterinnen und Übungsleiter von Turn- und Sportvereinen an. Unter dem Titel „Forum Rhein-Lahn – Geben und Nehmen“ findet die Veranstaltung am Dienstag, 6. November 2018, in der Sporthalle Silberau in Bad Ems statt.» mehr...
23.10.2018 - Für jahrzehnte langen Dienst: Goldene Feuerwehrehrenzeichen verliehen
Für jahrzehnte langen Dienst: Goldene Feuerwehrehrenzeichen verliehen
Alljährlich ist es ein besonderer Tag für die Wehrleute im Rhein-Lahn-Kreis, wenn Landrat Frank Puchtler das „Goldene Feuerwehrehrenzeichen“ verleiht. In diesem Jahr war es 60 Männer und Frauen, die im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Kreishaus das Ehrenzeichen für 35 bzw. 45 Jahre aktiven Feuerwehrdienst erhielten. » mehr...
23.10.2018 - Nette Nachbarn bildeten sich im Kloster Arnstein fort
Nette Nachbarn bildeten sich im Kloster Arnstein fort
Im Kloster Arnstein trafen sich jetzt 35 „Nette Nachbarn“ aus dem ganzen Rhein-Lahn-Kreis, um an einer von Uschi Rustler, der Leiterin des Seniorenbüros „Die Brücke“ des Rhein-Lahn-Kreises, organisierten Fortbildung teilzunehmen.» mehr...
21.10.2018 - Mitten ins Herz: Die Gruppe JONTEF tritt bei „Gegen das Vergessen“ im Kreishaus auf
Mitten ins Herz: Die Gruppe JONTEF tritt bei „Gegen das Vergessen“ im Kreishaus auf
Andrea Eckert, Klezmers Techter, Dany Bober, Esther Bejarano und viele andere: Große Namen und beeindruckende Darbietungen haben die Veranstaltungsreihe „Gegen das Vergessen“, stets am 9. November des Jahres im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises, seit mehr als 30 Jahren zu einem besonderen Höhepunkt im Jahreskreislauf werden lassen. In diesem Jahr ist es nun gelungen, das bekannte Ensemble „JONTEF“ für die Veranstaltung am 9. November zu gewinnen.» mehr...
17.10.2018 - Kreismusikschule Rhein-Lahn bietet Schnupperstunden an
Kinder haben von Natur aus Spaß an Klängen, Rhythmus und Bewegung: Deshalb bietet die Kreismusikschule Rhein-Lahn immer wieder Kurse für die Allerkleinsten an. Zurzeit gibt es wieder freie Plätze in Arzbach, Bad Ems, Diez, Kamp- Bornhofen, Singhofen, Katzenelnbogen und Weisel. » mehr...
17.10.2018 - Kreisverwaltung am Mittwoch, 31. Oktober 2018, ab 14 Uhr geschlossen
Die Personalversammlung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises findet am Mittwoch, 31. Oktober 2018, ab 14 Uhr statt. Daher sind das Kreishaus in Bad Ems sowie die Außenstellen der Kreisverwaltung an diesem Nachmittag für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis.» mehr...
17.10.2018 - Weinkönigin und Landrat werben für den Standort Rhein-Lahn
Weinkönigin und Landrat werben für den Standort Rhein-Lahn
Einen besonderen Gast konnte Landrat Frank Puchtler jetzt bei der Expo Real in München begrüßen: die neue Deutsche Weinkönigin Carolin Klöckner! Die 22-jährige Württembergerin nutzte ihren Rundgang durch diese große Immobilien-Fachmesse, um mit Landrat Puchtler, der auch Vorsitzender der Mittelrhein-Weinwerbung e.V. ist, über dem Standort Rhein-Lahn,sprechen.» mehr...
17.10.2018 - „Zwergenland“ Hahnstätten erhält Förderung vom Kreis
Gute Nachrichten überbrachte Landrat Frank Puchtler jetzt der Evangelischen Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Hahnstätten. Im Beisein von Ortsbürgermeister Joachim Egert und der Leiterin der zweigruppigen Kindertagesstätte, Eva Woschnitza, überreichte der Landrat den Förderbescheid über 20.000 Euro.» mehr...