26.10.2017 - Feuerwehrleute für langjährigen Dienst ausgezeichnet

Nr. 239  / Rhein-Lahn-Kreis. „Applaus, Applaus“ für die verdienten Wehrleute: Der elfjährige Philipp Matzat aus Nassau sorgte mit seiner pianistischen Interpretation des gleichnamigen Stückes der „Sportfreunde Stiller“ für  den passenden (und von allen Zuhörern umjubelten) Einstieg in die Feierstunde zu Verleihung der „Goldenen Feuerwehrehrenzeichen“ im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises. Gemeinsam mit Kreisfeuerwehrinspekteur Guido Erler und dessen Stellvertreter Lars Ritscher hat Landrat Frank Puchtler diese hohe Auszeichnung, die vom Land Rheinland-Pfalz für 35- und 45-jährige aktive und pflichttreue Tätigkeit bei der Feuerwehr verliehen wird, an insgesamt 36 Wehrleute aus dem Rhein-Lahn-Kreis übergeben.

Landrat Puchtler und Kreisfeuerwehrinspekteur Erler nutzten die Gelegenheit, um den Wehrleuten ihren persönlichen Dank auszusprechen. Dieses hohe persönliche und ehrenamtliche Engagement über mehrere Jahrzehnte hinweg, sei durch nichts zu ersetzen. Erler wies aber auch daraufhin, dass die Zahl der in der Feuerwehr Aktiven auch im Rhein-Lahn-Kreis langsam zurückgehe und es daher nötig sei, weiter daran zu arbeiten, die Feuerwehr attraktiv für junge Leute zu machen bzw. zu erhalten.

Für 35 Jahre aktive Feuerwehrtätigkeit wurden geehrt: VG Bad Ems: Bernd Feldpausch (Bad Ems), Carsten Reifert (Bad Ems) , Markus Schneider (Frücht); VG Diez: Dirk, Kaltheier (Cramberg), Holger Wenig (Dörnberg); VG Hahnstätten: Dieter Hofmann (Hahnstätten), Marco Ohl (Hahnstätten); VG Katzenelnbogen: Detlef Ebertshäuser (Biebrich), Helmut Gärtner (Mittelfischbach), Rainer Koch (Oberfischbach), Wolfgang Pfeifer (Oberfischbach), Volker Schweitzer (Mittelfischbach); VG Loreley: Carsten Schladt (Kamp-Bornhofen), Dieter Drill (Reitzenhain), André Kimpel (Kaub), Markus Preus (St. Goarshausen); VG Nastätten: Frank Blum (Bogel), Jürgen Klein (Niederbachheim), Frank Nennstiel (Lipporn), Maik Ullmann (Himmighofen), Stefan Wöll (Oberbachheim).

Für 45 Jahre aktive Feuerwehrtätigkeit wurden geehrt: VG Bad Ems: Klaus-Dieter Plaggenmeier (Arzbach, Wehr Bad Ems), Klaus Schäfer (Fachbach), Peter Schleider (Fachbach, Wehr Bad Ems); VG Diez: Michael Reusch (Holzheim), Jürgen Winkler (Altendiez); VG Loreley: Günter Schneider (Prath), Bernd Wienß (Lierschied); VG Nassau: Armin Schäfer (Geisig); VG Nastätten: Werner Emmel (Endlichhofen), Dieter Hendorf (Marienfels), Wilfried Heuser (Oberbachheim), Wilfried Nickel (Endlichhofen), Peter Rößler (Hunzel), Wolfgang Sommer (Marienfels), Hartmut Stricker (Niederwallmenach).

Hohe Auszeichnungen erhielten 36 Wehrleute aus dem Rhein-Lahn-Kreis.

BILDUNTERZEILE:

36 Wehrleuten aus dem Rhein-Lahn-Kreis konnte Landrat Frank Puchtler jetzt das „Goldene Feuerwehrehrenzeichen“ überreichen

16.02.2018 - Umweltprojekte können gefördert werden
Auch in diesem Jahr gewährt der Rhein-Lahn-Kreis wieder Zuschüsse für Projekte und Aktionen im Bereich des Natur- und Umweltschutzes. Bewerben können sich Schulen, Kindergärten, Einzelpersonen, Vereine, Gemeinden, Bürgerinitiativen oder ähnliche Kooperationsformen noch bis zum 30. April.» mehr...
16.02.2018 - Schüler der Kreismusikschule Rhein-Lahn erfolgreich bei Jugend musiziert
Auch die Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Rhein-Lahn bewiesen jetzt beim 55. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ ihr Können vor einer ausgewählten Jury. So erzielte die elfjährige Marie Jost aus Osterspai in ihrer AltersstufeI mit 21 Punkten einen großartigen 1. Preis in der Wertung für Querflöte. » mehr...
16.02.2018 - Beratertag für Unternehmen und Gründungswillige
Die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn veranstaltet wieder einen Beratertag. Zielgruppen sind bestehende Unternehmen, Gründungswillige und Selbständige in der Gründungsphase, die Expertenrat suchen. Am Donnerstag, 8. März 2018, steht zu diesem Zweck in der Kreisverwaltung, Raum 125, von 08.30 bis 17 Uhr ein kompetenter, bei der KfW gelisteter Berater zur Verfügung, um in Einzelgesprächen von 45 Minuten mit guten Tipps weiter zu helfen.» mehr...
16.02.2018 - Vielseitiges Bildungsangebot bei der Kreisvolkshochschule
Vielseitiges Bildungsangebot bei der Kreisvolkshochschule
Ein Blick in das neue Programmheft der Kreisvolkshochschule Rhein-Lahn zeigt, welch hohen Stellenwert Bildung und Weiterbildung im Rhein-Lahn-Kreis hat. Ein solch breit gefächertes Angebot dürfte seinesgleichen suchen! Und so wird die Vielzahl der Seminare, Kurse, Vorträge und Workshops, die auch im Frühling und Sommer 2018 flächendeckend im gesamten Rhein-Lahn-Kreis angeboten werden, erneut auf ein reges Interesse stoßen.» mehr...
16.02.2018 - Senioren gehen wieder auf Wanderschaft
Zu einer Wanderung von Niederbachheim über Germmerich und Ehr zurück nach Niederbachheim lädt die Wandergruppe des Seniorenbüros „Die Brücke“ am kommenden Mittwoch, 28. Februar 2018, ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Parkplatz an der Niederbachheimer Kirche. Die rund 7,4 Kilometer lange Wanderstrecke ist gut begehbar und weist nur eine kleine Steigung auf. » mehr...
16.02.2018 - Gesetzliche Regelungen beim Gehölz- und Strauchschnitt beachten
Auch beim Rückschnitt von Bäumen und Gebüschen sind die gesetzlichen Regelungen zu beachten. So empfiehlt die Untere Naturschutzbehörde des Rhein-Lahn Kreises aus Gründen des Naturschutzes und wegen der restriktiven gesetzlichen Vorgaben generell auf Gehölzrückschnittmaßnahmen und Gehölzbeseitigungen während der Brut- und Aufzuchtzeit zu verzichten und planbare Maßnahmen in die Zeit vom 1. Oktober bis Ende Februar zu legen.» mehr...
09.02.2018 - Abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot des Naturparks Nassau
Mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsangebot will auch in diesem Jahr der Naturpark Nassau die heimische Natur und Kultur erlebbar machen. Insgesamt sind es 56 Veranstaltungen, die im Naturpark-Kalender 2018 zu finden sind.» mehr...