10.08.2017 - Ideen für die Heimat wurden belohnt

Landrat Frank Puchtler und Naspa-Vorstand Michael Baumann stellten die Preisträger vor


Nr. 187 – 11. August 2017 / Rhein-Lahn-Kreis. Im Frühjahr hatten Landrat Frank Puchtler und die Nassauische Sparkasse einen neuen Wettbewerb ausgelobt: Gesucht wurden „Ideen für unsere Heimat“. Projekte von Bürgern, Unternehmen, Verbandsgemeinden, Ortsgemeinden, Vereinen, Kirchen, Verbänden und anderen gesellschaftlichen Vereinigungen, die ihren Sitz im Rhein-Lahn-Kreis haben, die zur Stärkung der Region Rhein-Lahn beitragen, sollten belohnt und gefördert werden. Jetzt stehen die Sieger fest.

Unbürokratisch und direkt wollte Landrat Frank Puchtler die Menschen im Kreis dazu motivieren, ihre Ideen und Projekte einzureichen. Die Nassauische Sparkasse stellte das Preisgeld zur Verfügung. Nach dem Aufruf im Frühjahr wurden dann zwölf Projektideen eingereicht. Die beiden Sieger wurden jetzt ins Kreishaus eingeladen und erhielten die Glückwünsche des Landrats und des Naspa-Vorstands.

 

Rainer Ansel von der Senioren-Crew Becheln erhielt den Zukunftspreis Heimat gemeinsam mit seinen zahlreich mitgekommenen Mitstreitern. Diese hatten die Idee, in Becheln, mitten im Dorf direkt an der Durchgangsstraße, eine Mitfahrerbank aufzustellen. Hier kann jeder Platz nehmen, der zu einem bestimmten Ziel fahren möchte und mitgenommen werden will. Es gibt mehrere Ziele zur Auswahl, wobei ein entsprechendes Schild in Position gebracht werden muss. Rainer Ansel berichtete, dass das Preisgeld auch dafür verwendet werden soll, dass an den Zielorten Bad Ems und oder Nassau dann auch wiederum eine solche Bank aufgestellt werden soll, „damit auch die Rückfahrt gesichert ist“.

Der zweite Preisträger des Zukunftspreises ist Thomas Dohm mit seinem Unternehmen d75events aus Laurenburg. Dohm ist Veranstalter von Konzerten und will die altehrwürdige Sängerhalle in Biebrich, die eine hervorragende Akustik und ein einmaliges nostalgisches Ambiente hat, zu einem Konzertsaal und einer Kleinkunstbühne machen. Hierbei steht ihm der Förderverein Sängerhalle FVS Biebrich hilfreich zur Seite.  Am 30. September steht mit „Musicalmelodien“ die erste Konzertveranstaltung auf dem Plan.

Naspa-Vorstand Michael Baumann lobte die ausgezeichneten Projekte, denn sie würden helfen, die Lebensqualität der Menschen im Rhein-Lahn-Kreis weiter zu verbessern. Er versprach, dass die Naspa auch in Zukunft diesen Wettbewerb finanziell unterstützen wird. Landrat Frank Puchtler freute sich über diese Zusage und wünschte den Preisträgern viel Erfolg bei ihren Vorhaben.

Rainer Ansel (vordere Reihe, vierter von rechts) war mit einer großen Abordnung der Bechelner Seniorencrew ins Kreishaus gekommen, um den Zukunftspreis Heimat, der zum ersten Mal ausgelobt worden war, für die Idee „Mitfahrerbank für Becheln“ in Empfang zu nehmen. Für die Wiederbelebung der Biebricher Sängerhalle nahm Thomas Dohm aus Laurenburg (Dritter von links) die Auszeichnung von Landrat Frank Puchtler (links) und Naspa-Vorstand Michael Baumann (rechts) entgegen.

1 -2
10.11.2017 - Andrea Eckert wieder im Kreishaus in Bad Ems zu Gast
Andrea Eckert wieder im Kreishaus in Bad Ems zu Gast
Noch gibt es Karten für den Liederabend „Die zersägte Dame“ mit Andrea Eckert am Freitag, 17. November 2017, im Kreishaus in Bad Ems. Die Gleichstellungsstelle des Rhein-Lahn-Kreises hat die bekannten Wiener Schauspielerin und Sängerin gemeinsam mit ihrem Partner Benjamin Schatz (Klavier) aus Anlass des internationalen Tags „Nein zu Gewalt an Frauen!“ erneut in die Kurstadt eingeladen.» mehr...
08.11.2017 - Netten Nachbarn nahmen an Fortbildungsveranstaltung teil
Netten Nachbarn nahmen an Fortbildungsveranstaltung teil
Mehr als 30 ehrenamtliche „Nette Nachbarn“ aus dem ganzen Kreisgebiet waren jetzt der Einladung des Seniorenbüros des Rhein-Lahn-Kreises, „Die Brücke“, zu einer ganztägigen Weiterbildung im Kloster Arnstein gefolgt. Auf Wunsch der „NeNas“ wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dort praxisnah über die Neuerungen des Pflegestärkungsgesetztes II informiert.» mehr...
08.11.2017 - Pflege- und Adoptionsfamilien feierten gemeinsam
Pflege- und Adoptionsfamilien feierten gemeinsam
Mit insgesamt 125 Gästen feierten die Pflege- und Adoptionsfamilien aus dem Rhein-Lahn-Kreis jetzt ein gelungenes Fest im Familienferiendorf Hübingen. Nicht nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegekinderdienstes und der Adoptionsstelle, die das Fest organisiert hatten, freuten sich über diese große Beteiligung, sondern auch Landrat Frank Puchtler, der gerne mitfeierte und sich viel Zeit für ein persönliches Gespräch mit den Gästen nahm. » mehr...
08.11.2017 - Musikzwerge und musikalische Früherziehung in Katzenelnbogen
Auch in Katzenelnbogen haben Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder bei den „Musikzwergen“ und „Musikalischen Früherziehung“ – zwei besonderen Angeboten der Kreismusikschule Rhein-Lahn – teilnehmen zu lassen.» mehr...
08.11.2017 - Seniorenbüro und TVM bieten Fachtagung „Bewegung und Mobilität“ an
Der Rhein-Lahn-Kreis und der Turnverband Mittelrhein bieten erstmalig eine Fachtagung „Bewegung und Mobilität“ für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Altenpflegeeinrichtungen an. Die Veranstaltung unter dem Titel „Geben und Nehmen“ findet am Dienstag, 14. November 2017 von 9 bis 17.30 Uhr in der Turnhalle auf der Silberau in Bad Ems statt. » mehr...
08.11.2017 - Fachtag zum Thema „Kinderwelt ohne Rollenklischees“
Zu einem Fachtag zum Thema „Die Rosa-Hellblau-Falle – Für eine Kinderwelt ohne Rollenklischees“ laden die Gleichstellungsstelle und die Netzwerkstelle Kindeswohl am Dienstag, 21. November 2017, von 13.30 bis 18 Uhr ins Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises ein.» mehr...
08.11.2017 - Energieeinsparung und Kostenreduzierung im eigenen Betrieb
Wie lässt sich Energie im Unternehmen einsparen, die Effizienz steigern – und das im wirtschaftlichen Rahmen? Diesen Themen widmete sich das „Rhein-Lahn-Wirtschaftsforum: Vorsprung durch Energieeffizienz – Energiekosten sparen, Förderung nutzen“, zu dem die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft des Rhein-Lahn-Kreises und die Energieagentur Rheinland-Pfalz eingeladen hatten.» mehr...
08.11.2017 - Sprechstunde des Behindertenbeauftragten
Die nächste Sprechstunde des „Kommunalen Beauftragten für Menschen mit Behinderung“, Bernd Dietrich, findet am Donnerstag, 14. Dezember 2017, von 15 bis 17 Uhr im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems (Raum 124, 1. Etage) statt. Um Anmeldung unter Tel.: 02603/972-155 oder per E-Mail: behindertenbeauftragter@rhein-lahn-rlp.de wird gebeten. » mehr...
02.11.2017 - Neues Heimatjahrbuch des Rhein-Lahn-Kreises ist erschienen
Neues Heimatjahrbuch des Rhein-Lahn-Kreises ist erschienen
Alljährlich guter Brauch ist es, dass sich die Verfasserinnen und Verfasser des Heimatjahrbuches des Rhein-Lahn-Kreises zu einem „Autorentreffen“ im Kreishaus zusammenfinden, um gemeinsam das Erscheinen des neuen Jahrbuchs zu feiern. So war’s auch dieses Jahr: Mehr als 30 der insgesamt fast 40 Autoren des Heimatjahrbuches 2018 freuten sich gemeinsam über das gelungene Werk, das sie im Kreishaus druckfrisch in Händen halten konnten. » mehr...