16.06.2017 - Neue Seniorensicherheitsberater im Einsatz

Nr. 144 / Rhein-Lahn-Kreis. 16 neue ehrenamtliche Seniorensicherheitsberaterinnen und -berater sind künftig im Einsatz. Die Bürgerinnen und Bürger hatten ein zweitägiges Seminar im Polizeipräsidium Koblenz besucht und wurden für dort für ihre neue Aufgabe geschult. Für den Rhein-Lahn-Kreis wurde Tobias Lotz aus Heistenbach zum Sicherheitsberater ausgebildet. Sowohl die Mitarbeiter des Beratungszentrums, Gabriele Theis und Ralf Thomas, als auch der Ansprechpartner für den Bezirksdienst Koblenz, Hans-Jürgen Krite und die Opferschutzbeauftragten des Polizeipräsidiums Koblenz, Michaela Gasber und Martina Müller vermittelten den Seminarteilnehmern eine Reihe abwechslungsreicher und informativer Inhalte rund um das Thema „Sicherheit im Alter“.

Seit 1998 finden im Polizeipräsidium Koblenz solche Seminare statt, die nicht nur von Senioren selbst, sondern auch von Personen besucht werden, die in der Seniorenbetreuung tätig sind. Die Teilnehmer sollen künftig als Multiplikatoren das erlangte Wissen an die Senioren ihrer Kommunen weitergeben. Dies kann durch Gespräche mit Freunden, Nachbarn und Bekannten, aber auch durch Vorträge in Seniorenheimen, Vereinen und durch gezieltes Ansprechen bei beobachtetem Fehlverhalten anderer geschehen. „Die Seniorensicherheitsberater erreichen die älteren Menschen oft viel eher als die Polizei, denn sie sprechen die gleiche Sprache“, so Uschi Rustler, Leiterin des Seniorenbüros des Rhein-Lahn-Kreises, „Die Brücke“. Sie weiß: Die Arbeit der neu ausgebildeten Berater wirkt sich positiv auf das Sicherheitsgefühl der Senioren, aber auch auf die Aufgaben der Polizei aus.

Wer Interesse daran hat, eine Seniorensicherheitsberaterin oder einen Seniorensicherheitsberater zu einer Veranstaltung einzuladen oder um Rat zu fragen, kann sich an das Seniorenbüro „Die Brücke“, Uschi Rustler, Tel.: 02603/972-336, E-Mail: uschi.rustler@rhein-lahn.rlp.de wenden.. Wer Interesse an einer Ausbildung zum Seniorensicherheitsberater oder Fragen zu diesem Thema hat, wende sich an das Polizeipräsidium Koblenz, Zentrale Prävention, Moselring 10-12, 56068 Koblenz, Tel. 0261/103 28 69, E-Mail: beratungszentrum.koblenz@polizei.rlp.de. Informationen gibt es auch im Internet unter: www.polizei.rlp.de.  

Die neuen Seniorensicherheitsberater.

Bildunterzeile:

16 neue Seniorensicherheitsberaterinnen und Sicherheitsberater wurden jetzt vom Polizeipräsidium Koblenz ausgebildet.

1 -2
18.04.2018 - Kurs hat noch Plätze frei: Mama lernt Deutsch - Bad Ems
Kurs hat noch Plätze frei: Mama lernt Deutsch - Bad Ems
Vor kurzem hat in Bad Ems der Sprachkurs „Mama lernt Deutsch“ begonnen und einige wenige Plätze sind noch frei. Der Kurs mit insgesamt 100 Unterrichtsstunden richtet sich an Frauen, deren Kinder sich in der Schule oder dem Kindergarten befinden und die die Zeit ohne Kind nutzen möchten, um in der Gemeinschaft von Frauen Deutsch zu lernen oder die eigenen Deutschkenntnisse zu verbessern. Die Kurstreffen sind immer montags und mittwochs von 8:15 bis 12:00 Uhr und» mehr...
13.04.2018 - Fachtagung in Diez befasst sich mit Rechtsfragen im Ehrenamt
Die Staatskanzlei lädt für den 5. Mai ins Diezer Gymnasium ein. Landrat Frank Puchtler und dem Seniorenbüro des Rhein-Lahn-Kreises „Die Brücke“ ist es gelungen, die von der rheinland-pfälzischen Staatskanzlei organisierte und angebotene Fachtagung zu Rechtsfragen im Ehrenamt in den Rhein-Lahn-Kreis zu holen. Am Samstag, den 5. Mai werden im Sophie-Hedwig-Gymnasium Diez bei dieser Fachtagung, zu der die rheinland-pfälzische Staatskanzlei mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer ein-geladen hat, vier verschiedene Workshops angeboten. Anmeldeschluss ist am 24. April.» mehr...
10.04.2018 - Neue Imagebroschüre
Neue Imagebroschüre
Eine neue Imagebroschüre „Abfall vermeiden, behandeln, verwerten und sicher entsorgen“ hat die Abfallwirtschaft Rhein-Lahn aufgelegt. Inhaltlicher Schwerpunkt ist das Abfallwirtschaftszentrum Rhein-Lahn (AWZ) mit seinen Anlagen. Die Broschüre zeigt wie im AWZ mit Restabfall Wärme und Licht erzeugt und aus dem Bioabfall Dünger und Strom gewonnen wird.» mehr...
10.04.2018 - Gründerpreis „Pioniergeist 2018“ gestartet
Preisgelder im Gesamtwert von 35.000 Euro zu gewinnen Existenzgründerinnen und Existenzgründer, die sich während der letzten fünf Jahre selbstständig gemacht haben oder in diesem Jahr gründen werden, können sich bis zum 31. August 2018 bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) für den Gründerpreis „Pioniergeist 2018“ bewerben. Darauf weist die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn hin. » mehr...
10.04.2018 - Veranstaltungsreihe im April: Kindertagespflege – Beruf und Chancen
Immer mehr Eltern wünschen sich für ihre Kinder eine individuelle und flexible Betreuung – vor allem für die unter Dreijährigen, aber auch als Randzeitenbetreuung für Kindergarten- und Schulkinder. Um dem Interesse und Bedarf gerecht zu werden, bietet das Kreisjugendamt des Rhein-Lahn-Kreises im April drei Infoveranstaltungen im Kreisgebiet an mit dem Titel „Kindertagespflege – (m)ein Beruf und Chancen!“. Die Infoveranstaltungen richten sich an alle Personen, die mehr über Kindertagespflege erfahren möchten oder an einer Tätigkeit als Kindertagespflegeperson interessiert sind.» mehr...
09.04.2018 - Begeisterung beim Konzert Shama Abbas & Band im Kreishaus
Begeisterung beim Konzert Shama Abbas & Band im Kreishaus
Hellauf begeistert war das Publikum beim Konzert von Shama Abbas und ihrer Band im vollbesetzten Sitzungssaal des Kreishauses in Bad Ems. Nach acht Jahren war die renommierte Jazzsängerin wieder zu Gast beim Frühlingskonzert des Rhein-Lahn-Kreises und hatte dieses Mal ihre persönlichen Perlen der Popmusik („Pearls of Pop“) mitgebracht, um diese – veredelt durch ihre unvergleichliche Stimme und eine bestens aufgelegte Band – den Besucherinnen und Besuchern zu präsentieren.» mehr...
09.04.2018 - Kraftvolle Ausstellungseröffnung im Kreishaus
Kraftvolle Ausstellungseröffnung im Kreishaus
Noch bis Freitag, 4. Mai 2018, ist die große Ausstellung mit Werken von Evelyn Sattler im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises zu sehen. Landrat Frank Puchtler eröffnete die Schau am vergangenen Wochenende vor zahlreichen kunstinteressierten Publikum.» mehr...
03.04.2018 - Kreisstraße 34 in den Nachtstunden gesperrt
Die Kreisverwaltung macht darauf aufmerksam, dass die Kreisstraße 34 am Cramberger Quarz-Kies-Werk aus Gründen des Amphibienschutzes in der Nachtstunden voll gesperrt ist. Die Umleitung über die K 33 ist ausgeschildert. Voraussetzung für die Vollsperrung,» mehr...
03.04.2018 - Neuer Musikzwerge-Kurs in Katzenelnbogen
Einen neuen Eltern-Kind-Kurs bietet die Kreismusikschule Rhein-Lahn jetzt in Katzenelnbogen an. Der Kurs „Musikzwerge“ richtet sich an Kinder im Alter von 18 Monaten bis drei Jahren in Begleitung eines Erwachsenen. Zur kostenlosen Schnupperstunde am 18. und 25. April 2018 » mehr...