19.05.2017 - Kreisausschuss bringt weitere Sanierungen an Schulen auf den Weg

Nr. 113 / Rhein-Lahn-Kreis. Einstimmig zugestimmt hat der Kreisausschuss jetzt vier weiteren Sanierungsmaßnahmen an Schulen des Rhein-Lahn-Kreises. Diese Maßnahmen sind Teil umfassender Maßnahmenpakete, durch die der Rhein-Lahn-Kreis seit einigen Jahren seit Jahren fit für die Zukunft macht. Nachdem vielerorts bereits die energetischen Sanierungen oder die Ertüchtigung der naturwissenschaftlichen Räume abgeschlossen werden konnten, stehen derzeit insbesondere Brandschutzmaßnahmen und die Herstellung der Barrierefreiheit auf dem Programm.

Komplex gestaltet sich die Herstellung der Barrierefreiheit wie auch die Anpassung der bestehenden Brandschutzmaßnahmen im Wilhelm-Hofmann-Gymnasium in St. Goarshausen. Hier ist beispielsweise unter anderem geplant in den kommenden Jahren, zwei Aufzüge sowie Rauchschutztüren und Wandverstärkungen in den Fluren einzubauen. Dafür hat der Kreisausschuss jetzt ein versiertes Fachbüro aus Diez-Aull mit der Detailplanung und den Bauleitung zum Preis von 48.522 Euro beauftragt.

Weniger aufwendig sind die Sanitärarbeiten im Schulgebäude am Schulzentrum in Lahnstein. Nachdem das aus dem Jahr 1969 stammende Gebäude 2010 bis 2013 umfassend saniert und erweitert worden war, stehen nun die Lehrertoiletten, die noch aus der Erbauungszeit stammen, auf dem Programm. Die Schülertoiletten sollen in einem zweiten Schritt folgen. Das günstigste Angebot hat ein Fachbetrieb aus Kamp-Bornhofen eingereicht. Dieser wurde nun vom Kreisausschuss mit der Sanierung der Lehrertoiletten zum Preis von 32.152 Euro beauftragt.

Ein ganzes Maßnahmenbündel mit einem Volumen von mehr als 1,5 Millionen Euro steht für die Realschule plus im Einrich in Katzenelnbogen in den nächsten Jahren auf dem Programm. Zwei wichtige Elemente dieses Bündels sind der Einbau eines Aufzugs (Barrierefreiheit) und die Verbesserung des Brandschutzes. Für die dafür notwendigen Elektroinstallationsarbeiten erhielt ein Unternehmen aus Schönborn zum Preis von 72.015 Euro den Zuschlag.

In der IGS Nastätten sind ebenfalls Elektroarbeiten, aber auch Trockenbauarbeiten erforderlich, um den Brandschutz zu verbessern und einen Aufzug einbauen zu können. Den ersten Auftrag vergab der Kreisausschuss an einen Elektrofachbetrieb aus Gemmerich zum Preis von 117.079 Euro, der Trockenbau-Auftrag ging an ein Unternehmen aus Bad Breisig zum Preis von 145.749 Euro.

Landrat Frank Puchtler zeigte sich erfreut, dass der Kreisausschuss so geschlossen hinter dem Thema „Schule und Bildung“ steht und so Schritt für Schritt das Schulbauprogramm des Rhein-Lahn-Kreises in den kommenden Jahren abgearbeitet werden kann. „Der Bereich ,Schule und Bildung‘ ist neben den Themen Mobilität, ärztliche Versorgung und Breitbandausbau eines der großen Zukunftsthemen in unserem Kreis. Jeder Euro, der hier – ob in Schulen oder Kindergärten – investiert wird, lohnt sich!“, so Puchtler.

1 -2
21.09.2017 - Weltläden im Rhein-Lahn-Kreis werben jetzt auch mit Filmen
Weltläden im Rhein-Lahn-Kreis werben jetzt auch mit Filmen
Die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft (WFG) Rhein-Lahn hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, auch die Angebote und Aktivitäten der fünf im Rhein-Lahn-Kreis ansässigen „Eine Welt-Läden“ bekannter zu machen. Jetzt kann man sich auch in bewegten Bildern über die vielfältigen Angebote der fünf Weltläden informieren, denn im Auftrag der WFG Rhein-Lahn wurden fünf Kurzfilme produziert, die im Lokalfernsehen ausgestrahlt werden und auch im Internet zu sehen sind.» mehr...
21.09.2017 - Neuer Slogan des Rhein-Lahn-Kreises: “Wir bringen’s. Zusammen.”
Neuer Slogan des Rhein-Lahn-Kreises: “Wir bringen’s. Zusammen.”
„Wir bringen’s. Zusammen!“ Das ist der neue Slogan des Rhein-Lahn-Kreises, der jetzt beim Rhein-Lahn-Wirtschaftsempfang vorgestellt wurde und auf große Zustimmung bei den mehr als 200 Gästen stieß. Landrat Frank Puchtler zeigte sich überzeugt, dass der Slogan sowohl innerhalb des Kreises als auch außerhalb deutlich macht, mit welchem Selbstverständnis der Rhein-Lahn-Kreis sich im Wettbewerb der Regionen positioniert.» mehr...
21.09.2017 - Senioren erkundeten Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein
Senioren erkundeten Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein
Gerne angenommen werden stets die Touren und Tagesreisen, die die Freunde und Förderer des Seniorenbüros des Rhein-Lahn-Kreises, „ Die Brücke“ anbieten: So besuchten jetzt rund 100 Seniorinnen und Senioren die Bäderstadt Bad Kreuznach mit ihren berühmten Brückenhäusern sowie das landschaftliche Kleinod Bad Münster am Stein.» mehr...
21.09.2017 - Rhein-Lahn-Kreis präsentiert sich auf großer Messe in München
Auch in diesem Jahr präsentiert sich der Rhein-Lahn-Kreis auf der „Expo Real“, der großen internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen, die bereits zum 20. Mal in Folge stattfindet. Der Rhein-Lahn-Kreis wird erneut am Gemeinschaftsstand von Wirtschaftsförderern, Unternehmen und Projektentwicklern aus dem ganzen Land teilnehmen und wird durch seine Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft vertreten.» mehr...
21.09.2017 - Kreismusikschule bietet Kurse für alle Generationen
Die ganze Welt der Töne und Klänge entdecken – das können die Teilnehmer bei den Kursen der Kreismusikschule Rhein-Lahn. Jetzt kannDie ganze Welt der Töne und Klänge entdecken – das können die Teilnehmer bei den Kursen der Kreismusikschule Rhein-Lahn. Jetzt kann man sich für das neue Schuljahr anmelden.» mehr...
21.09.2017 - Dritte Kreisweinprobe mit Thomas C. Breuer
Ein ebenso werbewirksames wie unterhaltsames Forum bieten die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn und die Winzergenossenschaft „Loreley“ Bornich den heimischen Weinbaubetrieben an: die beliebte Kreisweinprobe „Unser Kreis – unser Wein“. Diese findet am Freitag, 24.November 2017, im Bürgerhaus in Miehlen statt. » mehr...
21.09.2017 - Besucher lernten Abläufe im Abfallwirtschaftszentrum kennen
Besucher lernten Abläufe im Abfallwirtschaftszentrum kennen
Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Abfallwirtschaft Rhein-Lahn wieder an der Aktionswoche „Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie“. Landrat Frank Puchtler begrüßte zahlreiche interessierten Bürgerinnen und Bürger im Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) des Kreises und betonte die Bedeutung der Erschließung von regenerativen Energiequellen.» mehr...
21.09.2017 - Nette Nachbarn waren auf Tour
Nette Nachbarn waren auf Tour
Der Name ist „Programm“ bei den „Netten Nachbarn“ – kurz „NeNa’s“ genannt. Die ehrenamtlich tätigen Damen und Herren verschenken etwas von ihrer Zeit, indem sie ältere, alleinstehende, hilfebedürftige Menschen zu Hause oder auch in Senioren- und Pflegeheimen besuchen. Einmal im Jahr sind jedoch auch die „NeNa’s“ selber dran, sich einmal etwas Gutes zu tun.» mehr...
21.09.2017 - Große Ausbildungs- und Studienbörse in der BBS Diez
Rund 40 Betriebe haben sich für die „Rhein-Lahn-Ausbildungs- und Studienbörse“ am jetzigen Samstag, 23. September 2017, von 10 bis 14 Uhr, in der Berufsbildenden Schule (BBS) in Diez, Königsberger Straße 5, als Aussteller angemeldet. Veranstalter sind federführend die BBS Diez und die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn sowie die Agentur für Arbeit Montabaur, die Handwerkskammer, die Industrie- und Handelskammer, die Kreishandwerkerschaft und der Arbeitskreis Schule-Wirtschaft.» mehr...