10.03.2017 - Neues Programm zur Qualifizierung von Senioren

Nr. 059  / Rhein-Lahn-Kreis. Fünf Bürgerinnen und Bürger aus dem Rhein-Lahn-Kreis können an dem Qualifizierungsangebot SeniorTRAINERin Rheinland-Pfalz teilnehmen. Darauf macht das Seniorenbüro „Die Brücke“ des Rhein-Lahn-Kreises jetzt aufmerksam. Ziel des Programms ist, dass ältere Menschen ihre Kompetenzen ehrenamtlich in einem selbst gewählten Bereich einbringen und so ihr vielfältiges Erfahrungswissen aus den unterschiedlichen Lebenskontexten an andere weitergeben.

Im Rhein-Lahn-Kreis ist das Seniorenbüro „Die Brücke“ seit zehn Jahren die Anlaufstelle im Rhein-Lahn-Kreis. Das Qualifizierungsprogramm erfolgt in Kooperation mit der Seniorenleitstelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises und dem Mehrgenerationenhaus Mittendrin/Diakonisches Werk Altenkirchen. Uschi Rustler vom Seniorenbüro „Die Brücke“ wird gemeinsam mit Monika Meinhardt von der Seniorenleitstelle des Westerwaldkreises werden als Referentin für die Ausbildung zuständig sein.

Das Seminar findet am 22./ 23. August, am 19./ 20. September und am 10./11. Oktober 2017 in Dernbach bei Montabaur (ohne Übernachtung) statt. Erforderlich ist eine Teilnahme an allen Terminen. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fallen keine Kosten für das Seminar, Verpflegung und Anreise an, da die Ausbildung vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Rheinland-Pfalz, Landesleitstelle „Älter werden in Rheinland-Pfalz, gefördert wird.

Themen der Seminarreihe sind: Entwicklung und Orientierung im freiwilligen Engagement, Gruppen moderieren, von der Idee zur Aktion durch Projektarbeit, Präsentationsmethoden, Öffentlichkeitsarbeit im Ehrenamt, Methoden für aktive Gruppen, kollegiale Beratung und neue Ehrenamtliche ansprechen. Später werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Zusammenarbeit mit der Ansprechpartnerin Uschi Rustler in die angestrebten Aufgabenfelder vermittelt und begleitet. Es wird erwartet, dass sich die künftigen SeniorTRAINERinnen nach Abschluss der Qualifizierung weiter einbringen und  an weiteren Fortbildungen teilnehmen. Nach der Teilnahme erhalten die SeniorTRAINERInnen ein Zertifikat des Bildungsträgers und eine Urkunde des Landes.

Wer offen ist, etwas Neues zu lernen, seine bisherigen Erfahrungen im Zusammenhang mit freiwilligem Engagement zu sehen, sich auf einen Prozess mit einer Gruppe einzulassen, neugierig ist auf andere Menschen und Freude daran hat, in der Region „vor Ort“ etwas in Gang zu bringen und zu bewegen, kann sich beim Seniorenbüro „Die Brücke“, Uschi Rustler, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems, E-Mail: uschi.rustler@rhein-lahn.rlp.de, Tel.: 02603/972-336, anmelden. Initiativen, Vereine, Verbände und Organisationen können geeignete ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Teilnahme am Qualifizierungsprogramm benennen.

1 -2
23.11.2017 - Online-Wiederzulassung ab sofort möglich
Bereits seit dem 1. Januar 2015 ist es möglich, ein Fahrzeug über das Internet außer Betrieb zu setzen. Die Voraussetzungen für diese so genannte „Online-Außerbetriebsetzung“ wurden mit der neuen Zulassungsbescheinigung Teil 1 und neuen Stempelplaketten geschaffen. Seit kurzem ist nun dank einer zweiten Ausbaustufe auch die Wiederzulassung eines Fahrzeugs übers Internet möglich.» mehr...
23.11.2017 - UKEA Dachsenhausen und Grünschnittlagerplatz Cramberg geschlossen
Der Umschlagsplatz für Kompost, Erdaushub und Altbaustoffe (UKEA) in Dachsenhausen bleibt vom 4.Dezember 2017 bis zum 31. Januar 2018 geschlossen. Lediglich am Samstag, 13. Januar 2018, von 10 bis 15 Uhr und am Dienstag, 16. Januar 2018, von 8 bis 16 Uhr können Kompost, Erdaushub und Altbaustoffe in der UKEA angeliefert werden.» mehr...
23.11.2017 - In Diez und Nassau gemeinsam Heiligabend feiern
Weihnachten ist ein Familienfest, doch manche älteren Menschen verbringen den 24. Dezember oder sogar die kompletten Feiertage allein. Das Seniorenbüro „Die Brücke“ des Rhein-Lahn-Kreises organisiert deshalb auch in diesem Jahr gemeinsam mit den Pflegestützpunkten und den „Netten Nachbarn“ aus Bad Ems und Nassau, der Kath. Herz-Jesu-Gemeinde und der Ev. Stiftskirchengemeinde Diez und dem AWO-Zentrum Nassau wieder einen „Heilig Abend Treff“ in Diez und Nassau.» mehr...
23.11.2017 - Andrea Eckert hisst Flagge gegen Gewalt an Frauen
Andrea Eckert hisst Flagge gegen Gewalt an Frauen
Flagge zeigen gegen Gewalt an Frauen: Die Wiener Schauspielerin Andrea Eckert nutzte ihr Gastspiel in Bad Ems, um darauf aufmerksam zu machen, dass noch immer weltweit Frauen und Mädchen vielfältigen Formen der Gewalt, Misshandlung, Unterdrückung und Vergewaltigung, aber auch Zwangsehen und der Zwangsprostitution ausgesetzt sind. Gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Lahn-Kreises, Alice Berweiler-Kaufmann, hisste sie am Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises eine von der Frauenrechtsorganisation „Terre des Femmes“ gestaltete Fahne.» mehr...
23.11.2017 - Naturpark Nassau förderte 68 Projekte im laufende Jahr
Naturpark Nassau förderte 68 Projekte im laufende Jahr
Insgesamt 68 Projekte konnten in diesem Jahr vom Zweckverband Naturpark Nassau unterstützt werden. Möglich wurde dies durch eine Förderung des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten (MUEEF) aus Mainz. Insgesamt stellte die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord in Koblenz dafür mehr als 78.484 Euro zur Verfügung.» mehr...
20.11.2017 - Mittwoch, 13. Dezember: Kreisverwaltung nachmittags geschlossen
Die diesjährige hausinterne Weihnachtsfeier der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung findet am Mittwoch, 13. Dezember 2017, ab 14 Uhr im Kreishaus in Bad Ems statt. Die Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises und ihre Nebenstellen sind an diesem Nachmittag für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis.» mehr...
20.11.2017 - Ministerin stellt Kalender des Demenz-Netzwerkes vor
Herzlich eingeladen ist die interessierte Öffentlichkeit zur Vorstellung eines Kalenders, den zahlreiche Kinder auf Initiative des Demenz-Netzwerkes Bad Ems/Nassau gemalt haben. Die Idee war, Kinder malen zu lassen, wie sie auf Menschen mit Demenz reagieren und wie sie helfen können. Die daraus entstandenen Bilder wurden jetzt zu einem Kalender zusammengefasst Die Präsentation der Bilder und des Kalenders am kommenden Freitag, 24. November 2017, um 16 Uhr im großen Sitzungssaal des Kreishauses des Rhein-Lahn-Kreises nimmt Sozial- und Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler gemeinsam mit Landrat Frank Puchtler vor. » mehr...
20.11.2017 - Stimmungsvoller Weihnachtsbasar der Heime Scheuern im Kreishaus
Seit vielen Jahren ist er eine schöne Tradition – der stimmungsvolle Weihnachtsbasar der Heime Scheuern im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises. In diesem Jahr findet der Basar am Donnerstag, 30. November, und Freitag, 1. Dezember, im Kreishaus, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems statt. Die reichbestückten Stände sind im Foyer im Erdgeschoss aufgebaut. Erneut dabei auch in diesem Jahr ist der Weltladen aus Bad Ems. Die Stände sind donnerstags von etwa 10 bis 16 Uhr, freitags dann von 10 bis 12 Uhr geöffnet.» mehr...
20.11.2017 - Mensa der IGS Nastätten: Dritter Stern für die gute Mittagsverpflegung
Mensa der IGS Nastätten: Dritter Stern für die gute Mittagsverpflegung
Große Freude an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Nastätten: Die Mensa wurde mit drei Sternen für ihre gute Mittagsverpflegung ausgezeichnet. Landrat Frank Puchtler und Schulleiter Ulrich Landes stellten die Auszeichnung, die von der rheinland-pfälzischen Umwelt- und Ernährungsministerin Ulrike Höfken verliehen wurde, jetzt der Öffentlichkeit vor. Ihr Dank galt dabei allen, die an diesem großen Erfolg beteiligt waren.» mehr...