17.02.2017 - Kabarettabend im Kreishaus: „Männer und Frauen passen nicht zusammen…“

Nr. 044 / Rhein-Lahn-Kreis. „Männer und Frauen passen nicht zusammen… Wie oft haben Sie sich das schon gefragt?“ Dies ist das Thema des Kabarettprogramms, zu dem die Gleichstellungsstelle des Rhein-Lahn-Kreises aus Anlass des „Internationalen Frauentag“ am Donnerstag, 9. März 2017, ins Kreishaus einlädt.

Männer und Frauen, der ewige Kampf der Geschlechter – auf kabarettistische und musikalische Weise geht die Schauspielerin Carola Bläss an diesem Abend dem uralten und immer wieder neuen ,Thema Nr. 1“ nach. Begleitet wird sie dabei von Kersten Liebold. Beide Kabarettisten kommen von der Wittenberger Kleinkunstbühne „Brett’l“ und wollen auf unterhaltsame Art das Thema „Männlein und Weiblein“ untersuchen und sich heiter und augenzwinkernd der oft ziemlich komplizierten und doch immer wieder wunderbaren Zweisamkeit annähern.

Politisches Kabarett und Satire vom Feinsten, das sind die Stärken der wandlungsfähigen Schauspielerin und Kabarettistin Carola Bläss. Bereits im Alter von acht Jahren stand sie erstmals auf den „Brettern“, die für sie das Leben bedeuten. Sie ist Garantin für Niveau volle Unterhaltung, gute politische aber auch volksnahe Satire und Kleinkunst. Ihre künstlerischen Stationen sind bisher: das Mitteldeutsche Landestheater, der Schlosskeller in Wittenberg, Die „Kiebietzensteiner“ oder das Kabarett Halle. Nun ist es der „Brett`l“- Keller in Wittenberg, ein privat geführtes Theater, das sie und ihre Unterstützer/Innen mit viel Herzblut und Engagement betreiben.

Carola Bläss wurde bei einer der Studienfahrt der Gleichstellungsstelle „entdeckt", denn sie trat zum damaligen Zeitpunkt mit großem Erfolg im Schlosskeller Wittenberg auf. Daraufhin gab es 2003 ein erstes Gastspiel im Kreishaus Bad Ems, wo sie mit dem Programm „Frauen sind keine Engel“ das Publikum im Rhein-Lahn-Kreis begeisterte. Alice Berweiler-Kaufmann, Gleichstellungsbeauftragte des Rhein-Lahn-Kreises, freut sich, dass es nun nach vielen Jahren erneut gelungen ist, Carola Bläss wieder für einen Kabarettabend im Kreishaus zu gewinnen.

Der Kabarettabend „Männer und Frauen passen nicht zusammen…“ von Carola Bläss findet am Donnerstag, 9. März 2017, im großen Sitzungssaal des Kreishauses, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 10 Euro. Karten gibt es an der Information des Kreishauses, Restkarten an der Abendkasse. Weitere Informationen bei der Gleichstellungsstelle des Rhein-Lahn-Kreises, Alice Berweiler-Kaufmann, Tel.: 02603/972-285, E-Mail:  gleichstellung@rhein-lahn.rlp.de.

Caroka Bläss gastiert wieder im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises.

Bildunteterzeile:

Carola Bläss und Kersten Liebold fragen sich, ob Männer und Frauen zusammen passen… Das verspricht, ein unterhaltsamer Kabarettabend zu werden.

1 -2
26.05.2017 - Vortrag und Diskussion: Mutter-Tochter-Beziehung beleuchten
„Mütter und Töchter….. und wir sind uns doch so ähnlich“ heißt der Vortrag für Frauen, zu dem die Gleichstellungsstelle und das Seniorenbüro „Die „Brücke“ des Rhein-Lahn-Kreises am Donnerstag, 1. Juni 2017, um 18 Uhr in den Barocksaal des Klosters Schönau, 56357 Strüth, einladen. Der Vortrag der Limburger Diplompädagogin Ulrike Steinborn findet im Rahmen der neuen monatlichen Reihe „Donnerstagsvorträge“ statt, mit der die Gleichstellungsstelle und das Seniorenbüro ein gemeinsames Informationsangebot für „Frauen, die ihre eigenen Stärken erkennen möchten“ geschaffen haben. » mehr...
26.05.2017 - Unser Dorf hat Zukunft: Kestert und Obernhof ganz vorne
Herzliche Glückwünsche und die besten Wünsche für den Wettbewerb auf der nächsten Ebene gab es von Landrat Frank Puchtler für die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ auf Kreisebene. Gewonnen haben in der Hauptklasse Kestert (1. Platz) und Miellen (2. Platz). In der Sonderklasse ganz oben stehen Obernhof (1. Platz) und Dausenau (2. Platz). » mehr...
26.05.2017 - Beratertag für Unternehmen und Gründungswillige
Die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn veranstaltet wieder einen Beratertag für bestehende Unternehmen, Gründungswillige und Selbständige in der Gründungsphase, die Expertenrat suchen. Am Donnerstag, 8. Juni 2017, steht zu diesem Zweck in der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems, Raum 125, von 8.30 bis 17 Uhr ein kompetenter, bei der KfW gelisteter Berater zur Verfügung, um in Einzelgesprächen von 45 Minuten mit guten Tipps weiter zu helfen.» mehr...
19.05.2017 - Rhein-Lahn-Kreis stellt zusätzliche Vergünstigungen für Ehrenamtskarte bereit
Rhein-Lahn-Kreis stellt zusätzliche Vergünstigungen für Ehrenamtskarte bereit
Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der Landrat des Rhein-Lahn-Kreises, Frank Puchtler, haben am heutigen Mittwoch in der Mainzer Staatskanzlei eine gemeinsame Vereinbarung unterzeichnet, nach der der Rhein-Lahn-Kreis vier weitere Vergünstigungen für die landesweite Ehrenamtskarte zur Verfügung stellen wird. „Ich freue mich, dass mittlerweile alle Verbandsgemeinden, die Stadt Lahnstein und der Kreis dabei sind. Anreize wie die von Landrat Puchtler sind ein schöner Impuls für die Kommunen. Daher danke ich dem Landrat herzlich für sein Engagement“, sagte die Ministerpräsidentin.» mehr...
19.05.2017 - Sprechstunde des Behindertenbeauftragten in Bad Ems
Die nächste Sprechstunde des „Kommunalen Beauftragten für Menschen mit Behinderung“, Bernd Dietrich, findet am Donnerstag, 8. Juni 2016, von 15 bis 17 Uhr im Kreishaus des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems, Raum 124, statt. Um Anmeldung unter Tel.: 02603/972-155 oder per E-Mail: behindertenbeauftragter@rhein-lahn-rlp.de wird gebeten.» mehr...
19.05.2017 - Konzert für Flüchtlingskinder in Hahnstätten
Zu einem großen Willkommens-Konzert für Flüchtlingskinder unter dem Motto „Erfolgreiche Integration durch Musik“ lädt Landrat Frank Puchtler als Schirmherr am Freitag, 2. Juni 2017, um 19 Uhr in das Atrium der Grundschule in Hahnstätten (Jahnstraße 21) ein. » mehr...
19.05.2017 - Neues Programm zur Qualifizierung von Senioren
Fünf Bürgerinnen und Bürger aus dem Rhein-Lahn-Kreis können sich noch an dem Qualifizierungsangebot SeniorTRAINERin Rheinland-Pfalz anmelden. Darauf macht das Seniorenbüro „Die Brücke“ des Rhein-Lahn-Kreises jetzt aufmerksam. Ziel des Programms ist, dass ältere Menschen ihre Kompetenzen ehrenamtlich in einem selbst gewählten Bereich einbringen und so ihr vielfältiges Erfahrungswissen aus den unterschiedlichen Lebenskontexten an andere weitergeben.» mehr...
19.05.2017 - Ehrenadel verliehen: Für die Gemeinschaft jahrzehntelang engagiert
Ehrenadel verliehen: Für die Gemeinschaft jahrzehntelang engagiert
Fast 50 Prozent der Bürgerinnen und Bürger im Rhein-Lahn-Kreis sind ehrenamtlich engagiert, gleich sechs von ihnen hat Staatssekretär Günter Kern gemeinsam mit Landrat Frank Puchter jetzt in einer Feierstunde im Kreishaus die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz überreicht. Ausgezeichnet mit der von Ministerpräsidentin Malu Dreyer verliehenen Ehrennadel wurden: Lisbeth Trost, Madeleine Kah und Christiane Beule, alle drei aus Diez, sowie die Lahnsteinerin Ingrid Ludwig-Dornbusch, Artur Gilberg aus Weinähr und Werner Becker aus Holzheim.» mehr...
19.05.2017 - Kreisausschuss bringt weitere Sanierungen an Schulen auf den Weg
Einstimmig zugestimmt hat der Kreisausschuss jetzt vier weiteren Sanierungsmaßnahmen an Schulen des Rhein-Lahn-Kreises. Diese Maßnahmen sind Teil umfassender Maßnahmenpakete, durch die der Rhein-Lahn-Kreis seit einigen Jahren seit Jahren fit für die Zukunft macht. Nachdem vielerorts bereits die energetischen Sanierungen oder die Ertüchtigung der naturwissenschaftlichen Räume abgeschlossen werden konnten, stehen derzeit insbesondere Brandschutzmaßnahmen und die Herstellung der Barrierefreiheit auf dem Programm.» mehr...